GfK: Verbraucherlaune auf Sieben-Jahres-Hoch

ThemaKonjunktur

GfK: Verbraucherlaune auf Sieben-Jahres-Hoch

Bild vergrößern

Von der starken Konsumlaune haben Einzelhändler wenig, die Deutschen investieren lieber in Häuser und Wohnungen.

Der Aufschwung versetzt die deutschen Verbraucher in Hochstimmung. Die Kauflaune ist so gut wie seit Anfang 2007 nicht mehr. Der Einzelhandel profitier davon aber nur wenig, investiert wird eher in Betongold.

Im März wird das Konsumklima um 0,2 auf 8,5 Punkte zulegen, wie die Nürnberger Marktforscher von der GfK am Mittwoch prognostizierten. So gut war die Stimmung der Verbraucher seit Januar 2007 nicht mehr. Wie damals vor der Finanzkrise sprühen die Verbraucher nun wieder vor Optimismus. "Nach Einschätzung der Bundesbürger gewinnt die deutsche Wirtschaft weiter an Fahrt", erläuterte GfK-Experte Rolf Bürkl.

Die Zuversicht zeigt sich auch in gestiegenen Einkommenserwartungen. Die Bereitschaft, sich Computer, Möbel oder etwa teure Kleidung zu leisten, ging allerdings im Februar leicht zurück. Doch fällt der Dämpfer kaum ins Gewicht, da sich das Barometer noch immer auf hohem Niveau bewegt.

Anzeige

Niedrige Zinsen, eine stabile Beschäftigungslage sowie steigende Einkommen sorgten derzeit dafür, dass die Konsumenten eher zu größeren Anschaffungen neigten als das Geld gegen niedrige Zinsen auf die Bank zu tragen, meint Gfk-Experte Bürkl. Davon profitiere aber der klassische Einzelhandel in den Einkaufspassagen und Kaufhäusern eher wenig, wie das enttäuschende Weihnachtsgeschäft zeigt.

Weitere Artikel

Die Bürger geben ihr Geld lieber für Dienstleistungen, Renovierungen und Wärmedämmung ihrer Häuser aus. Zudem sitzt den Deutschen das Geld im Urlaub und auf Reisen lockerer. Auch Investitionen in "Betongold", also Häuser und Wohnungen, liegen im Trend: "Der nach wie vor hohe Wert an Baugenehmigungen lässt den Schluss zu, dass dies auch in den kommenden Monaten so bleiben wird", sagt Bürkl voraus.

Das Barometer für die Einkommensaussichten legte im Februar noch einmal zu. Der Indikator gewann 2,4 Zähler auf 48,6 Punkte hinzu. Damit übertraf er im Februar sein 13-Jahres-Hoch aus dem Vormonat noch. Aus der konjunkturellen Erholung und der guten Lage am Arbeitsmarkt schließen die Verbraucher laut GfK, dass ihre Einkommen in diesem Jahr wieder kräftiger steigen werden.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%