Ifo-Exportklima: Ifo-Exportklima auf dem niedrigsten Stand seit 16 Jahren

Ifo-Exportklima: Ifo-Exportklima auf dem niedrigsten Stand seit 16 Jahren

Das vom ifo Institut exklusiv für die WirtschaftsWoche ermittelte Exportklima ist im März erneut leicht gesunken und liegt nun mit einem Wert von minus 1,046 Punkten auf dem niedrigsten Stand seit fast 16 Jahren.

Grund für den ungebrochenen Abwärtstrend ist vor allem das unverändert schlechte Konsum- und Geschäftsklima bei den wichtigsten europäischen Handelspartnern in Europa sowie in Japan. Da der Außenwert des Euro zuletzt wieder anzog, hat sich zudem die preisliche Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Unternehmen gegenüber dem Vormonat verschlechtert, ermittelte das ifo Institut.

Die reale Ausfuhr ist im Februar gegenüber dem Vormonat um 16,9 Prozent geschrumpft, und Besserung ist vorerst nicht in Sicht: Die Auslandsaufträge des verarbeitenden Gewerbes sind im Februar zwar im Vergleich zum Vormonat nur noch geringfügig gesunken (minus 1,3 Prozent). Gegenüber dem Vorjahr indes verzeichneten die Exporteure ein katastrophales Minus von 42,2 Prozent. Kein Wunder, dass die Stimmung im Keller ist: Die Exporterwartungen der Unternehmen verschlechterten sich im März um 3,2 auf 32,9 Saldenpunkte.

Anzeige
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%