Konjunktur: Frankreich Wirtschaft vor leichtem Aufschwung

Konjunktur: Frankreich Wirtschaft vor leichtem Aufschwung

Bild vergrößern

Eine französische Ein-Euro-Münze.

Der niedrige Ölpreis und der schwache Euro beleben Frankreichs Konjunktur. Frankreichs Probleme löst das aber nicht. Trotz der verbesserten Wachstumsaussichten steigt die Arbeitslosigkeit weiter.

Frankreichs Wirtschaft steuert dank des niedrigeren Ölpreises und des schwächeren Euro auf eine leichte Konjunkturbelebung im ersten Halbjahr 2015 zu. Das Bruttoinlandsprodukt der zweitgrößten Volkswirtschaft in der Euro-Zone werde im ersten und zweiten Quartal um jeweils 0,3 Prozent wachsen, teilte das Statistikamt Insee am späten Donnerstagabend in Paris mit. Dies wäre ein Anstieg im Vergleich zum laufenden vierten Quartal, für das ein Mini-Wachstum von 0,1 Prozent vorhergesagt wird. Für das Gesamtjahr 2014 bekräftigte das Statistikamt seine bisherige Wachstumsprognose von 0,4 Prozent.

Der fallende Ölpreis führe zu einer niedrigen Inflation, was einen zunehmend positiven Effekt auf den Konsum der privaten Haushalte habe, begründete die Behörde ihre Wachstumsprognose. Die Abwertung des Euro helfe zudem französischen Exporteuren. Präsident Francois Hollande hatte zuvor in Brüssel erklärt, Frankreich könne vorerst auf einen weiteren Kursrückgang beim Euro hoffen.

Anzeige

Trotz der leicht verbesserten Wachstumsaussichten dürfte die Arbeitslosigkeit in Frankreich aber weiter steigen. So erwartet das Statistikamt, dass sich die Arbeitslosenquote von 10,4 Prozent in diesem Jahr auf 10,6 Prozent im nächsten Jahr erhöhen wird. Dies könnte den innenpolitischen Handlungsspielraum des ohnehin unpopulären Präsidenten Hollande weiter verringern.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%