Konjunktur: Mieses Geschäftsklima als Vorbote für ungemütliches Jahr 2009

KommentarKonjunktur: Mieses Geschäftsklima als Vorbote für ungemütliches Jahr 2009

Bild vergrößern

WirtschaftsWoche-Redakteur Bert Losse

Aller schlechten Dinge sind drei: Nachdem der Ifo-Geschäftsklimaindex bereits in den beiden vergangenen Monaten nach unten gesaust war, hat er nun auch im August an Boden verloren. Der wichtigste deutsche Konjunkturindikator gab um 2,7 auf 94,8 Punkte nach. Das ist mehr als eine temporäre konjunkturelle Unpässlichkeit.

Traditionell markieren drei Rückgänge in Folge einen ökonomischen Wendepunkt. Genauer ausgedrückt: Die Krise ist da. Auch wenn viele Politiker und Bankanalysten die Lage noch immer schönreden.

Die Zahlen sind ernüchternd. Im zweiten Quartal ist die Wirtschaft um 0,5 Prozent gegenüber den ersten drei Monaten des Jahres geschrumpft – der erste Rückgang seit fast vier Jahren.

Anzeige

Das Konsumklima ist im August angesichts der hohen Inflation auf den niedrigsten Stand seit Juni 2003 heruntergekracht. Die Auftragseingänge der Unternehmen sinken seit sieben Monaten.

Sicher, die Ölpreise sinken wieder, der Eurohöhenflug ist vorerst gestoppt, die deutschen Unternehmen sind mit ihrer Produktpalette auf den Weltmärkten blendend aufgestellt. Doch was nutzt dies, wenn die Produkte keine Abnehmer mehr finden? Vor allem die wirtschaftliche Flaute in wichtigen EU-Handelspartnerländern vermiest die Geschäfte.

Im Sog der anderen

Frankreich, Italien, Spanien und Portugal stehen an der Schwelle zur Rezession oder befinden sich bereits in einer solchen. Da zwei Drittel unserer Exporte in den Euro-Raum gehen, ziehen uns andere Staaten mit nach unten. Auch wie sich die Konjunktur in den USA weiterentwickelt, steht noch in den Sternen.

Wir müssen uns daher auf ein ziemlich ungemütliches Jahr 2009 einstellen.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%