Sitzungsprotokoll: EZB will ultralockere Geldpolitik beibehalten

Sitzungsprotokoll: EZB will ultralockere Geldpolitik beibehalten

, aktualisiert 17. November 2016, 14:38 Uhr
Bild vergrößern

EZB-Präsident Mario Draghi spricht am 20.10.2016 in Frankfurt am Main bei der Pressekonferenz der Europäischen Zentralbank.

Quelle:Handelsblatt Online

Als der EZB-Rat Ende Oktober seinen letzten Zinsentscheid traf, gab es noch keinen US-Präsidenten Trump. Wie aus dem nun veröffentlichten Protokoll hervorgeht, stehen die Notenbanker zu ihrer ultralockeren Geldpolitik.

FrankfurtDie Europäische Zentralbank (EZB) hat auf der Zinssitzung im Oktober die Notwendigkeit ihrer ultralockeren Geldpolitik erneut betont. Die Ratsmitglieder hätten weitgehend darin übereingestimmt, dass das sehr erhebliche Ausmaß an geldpolitischer Unterstützung beibehalten werden solle, hieß es in dem am Donnerstag veröffentlichten Protokoll des Treffens. Die Finanzierungsbedingungen müssten weiterhin günstig bleiben, um die Erholung der Konjunktur und ein Anziehen der Inflation zu unterstützen.

Die EZB strebt knapp zwei Prozent Inflation als optimalen Wert für die Währungsunion an. Davon ist sie aber immer noch weit entfernt. Im Oktober betrug die Teuerung in der Euro-Zone lediglich 0,5 Prozent.

Anzeige

Auf ihrer Sitzung beließen die Euro-Wächter die Leitzinsen auf dem Rekordtief von null Prozent und änderten auch keine Stellschrauben an dem auf 1,74 Billionen Euro angelegten Anleihen-Kaufprogramm. „Die Mitglieder stimmten weitgehend darin überein, dass der EZB-Rat im Dezember in einer besseren Position sein wird, um eine klarere Ansicht zu den Inflationsaussichten zu bilden“, hieß es im Protokoll.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%