Ukraine-Konflikt: Deutsche Exporte nach Russland sacken ab

Ukraine-Konflikt: Deutsche Exporte nach Russland sacken ab

Bild vergrößern

Russlands Präsident Wladimir Putin

In den ersten fünf Monaten sind die Exporte nach Russland um fast 15 Prozent gesunken. Dabei kommen die verschärften Sanktionen erst noch. Auch das Wachstum in anderen Brics-Ländern verliert an Dynamik.

Deutsche Firmen haben bereits vor der Verschärfung der Sanktionen immer weniger Güter nach Russland geliefert. Im Mai fielen die Exporte um 17,5 Prozent auf 2,6 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte. Im April betrug der Rückgang noch 16,9 Prozent, im März 7,2 Prozent. Für die ersten fünf Monate diesen Jahres ergab sich ein Exporteinbruch nach Russland von 14,7 Prozent. Dagegen legten die Einfuhren aus Russland - vor allem Gas und Öl - im Mai um 3,1 Prozent zu auf 3,2 Milliarden Euro.

Im Zuge des Ukraine-Konflikts könnte der Handel zusätzlich beeinträchtigt werden. Russland drohen von der Europäischen Union nun auch Wirtschaftssanktionen, die Bereiche wie Rüstung, Kapitalmärkte, Energietechnologie sowie Güter für die zivile und militärische Nutzung treffen könnten. Der Außenhandelschef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) Volker Treier geht daher von einem weiteren Abwärtstrend aus. Er erwartet für 2014 ein Exportminus von mindestens 17 Prozent, wie er dem "Handelsblatt" sagte. Damit würde der deutschen Wirtschaft im laufenden Jahr ein Ausfuhrvolumen von sechs Milliarden Euro fehlen.

Anzeige

Weitere Artikel

Das deutsch-russische Handelsvolumen war bereits 2013 um mehr als vier Milliarden auf 76,5 Milliarden Euro abgesackt. Vom Russland-Geschäft hängen nach Angaben des Ost-Ausschusses der deutschen Wirtschaft gut 300.000 Stellen in Deutschland ab.

Auch auf anderen wichtigen Märkten fehlt es derzeit an Dynamik. Das Wachstum hat nicht nur in Russland an Tempo verloren, sondern insgesamt in der Brics-Gruppe der wichtigsten Schwellenländer, wie aus einer neuen Umfrage des DIHK hervorgeht. Zu den Brics-Staaten gehören neben Russland Brasilien, Indien, China und Südafrika.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%