Ratingagentur: S&P stuft Deutsche Bank und Commerzbank hoch

Ratingagentur: S&P stuft Deutsche Bank und Commerzbank hoch

, aktualisiert 29. März 2017, 08:52 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Deutsche Bank und Commerzbank werden von der Ratingagentur S&P hochgestuft. Beide Geldhäuser wurden von „BBB+“ auf „A-“ angehoben. Der Ausblick wurde allerdings revidiert. Zwei weitere Banken werden korrigiert.

Bild vergrößern

Neben der Deutschen Bank und Commerzbank wurde auch die Deutsche Pfandbriefbank hochgestuft und bei der HypoVereinsbank der Ausblick heraufgesetzt.

BerlinDie Ratingagentur S&P hat die Deutsche Bank und Commerzbank heraufgestuft. Die Benotung für vorrangige, unbesicherte Verbindlichkeiten sei für beide Geldhäuser auf „A-“ von zuvor „BBB+“ angehoben worden, teilten die Bonitätswächter am Dienstag mit. Der Ausblick („credit watch“) sei auf „negativ“ von zuvor „positiv“ revidiert worden.

Auch die Deutsche Pfandbriefbank AG wurde auf „A-“ von „BBB+“ hochgestuft. Bei der HypoVereinsbank (UniCredit Bank AG) wurde der Ausblick auf „developing“ von „credit watch positive“ heraufgesetzt. Grund seien Verbesserungen bei der Kennziffer ALAC, der zusätzlichen Verluste absorbierenden Kapazität.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%