Sparkassenchef: Wahl Fahrenschons wird verschoben

Sparkassenchef: Wahl Fahrenschons wird verschoben

, aktualisiert 08. November 2017, 09:57 Uhr
Bild vergrößern

Der Sparkassenpräsident beugt sich dem öffentlichen Druck.

Quelle:Handelsblatt Online

Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon beugt sich dem wachsenden Druck. Die für heute geplante Wiederwahl wird bis zum Abschluss des Steuerstrafverfahrens verschoben. Aber an seiner Kandidatur hält er fest.

BerlinDer Strafbefehl der Staatsanwaltschaft München gegen Fahrenschon wegen Steuerhinterziehung hat Konsequenzen. Der Präsidialausschuss des DSGV habe auf Vorschlag Fahrenschons beschlossen, die Wiederwahl des Präsidenten zu verschieben, teilte der Spitzenverband der Sparkassen DSGV mit. Damit soll die Gelegenheit gegeben werden, den Abschluss des laufenden Steuerstrafverfahrens abzuwarten.

Fahrenschon hatte eingeräumt, seine privaten Einkommens- und Umsatzsteuererklärungen für die Jahre 2012 bis 2014 deutlich verspätet abgegeben zu haben. Aber für ihn ist die verspätete Abgabe keine vorsätzliche Steuerhinterziehung. Jetzt setzt der DSGV-Präsident auf das Amtsgericht München.

Anzeige

Der Präsidialausschuss hält die Verschiebung für sachgerecht. „Da die laufende Amtszeit des Präsidenten ohnehin noch mehr als ein halbes Jahr dauert, kann der Ausgang des Gerichtsverfahrens abgewartet werden“, so der Vizepräsident des DSGV, Thomas Mang. Nach Klärung der Angelegenheit kann über die geplante Wiederwahl unbelastet entschieden werden. „Ansonsten genießt Herr Fahrenschon unser Vertrauen“, so Mang.

Fahrenschon selbst will an seiner Kandidatur für eine zweite Amtszeit festhalten. Sie würde im Mai 2018 beginnen. In der Sparkassen-Finanzgruppe dürfte sich jetzt die Frage stellen, ob Fahrenschon noch der geeignete Kandidat für den Spitzenposten ist.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%