Talanx: Versicherer trotz hoher Schäden auf Kurs

Talanx: Versicherer trotz hoher Schäden auf Kurs

, aktualisiert 12. August 2016, 07:57 Uhr
Bild vergrößern

n den ersten sechs Monaten stieg der Gewinn um 29 Prozent auf 401 Millionen Euro, im zweiten Quartal blieb Talanx allerdings hinter den Gewinnerwartungen von Analysten zurück.

Quelle:Handelsblatt Online

Schäden aus Naturkatastrophen und Währungsverlusten haben nichts an der Gewinnprognose des drittgrößten deutschen Versicherungskonzerns Talanx geändert. Im ersten Halbjahr stieg der Gewinn um knapp ein Drittel.

FrankfurtDeutschlands drittgrößter Versicherungskonzern Talanx bleibt trotz steigenden Schäden aus Naturkatastrophen und Währungsverlusten bei seiner Gewinnprognose für das laufende Jahr. Der Konzern aus Hannover erwartet einen Konzerngewinn von 750 Millionen Euro, wie er am Freitag bekräftigte. In den ersten sechs Monaten stieg der Gewinn um 29 Prozent auf 401 Millionen Euro, im zweiten Quartal blieb Talanx allerdings hinter den Gewinnerwartungen von Analysten zurück. „Unter dem Strich sind wir mit dem Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr 2016 weitgehend zufrieden und optimistisch, unsere Jahresziele zu erreichen”, sagte Vorstandschef Herbert Haas.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%