E-Mobilität: Zukunft des E-Autos – Zeit für echte Gehhilfen

ThemaElektroautos

KommentarE-Mobilität: Zukunft des E-Autos – Zeit für echte Gehhilfen

von Cordula Tutt

Nicht am Geld mangelt es rund um Elektroautos – viel mehr sind alltagstaugliche Ideen Mangelware. Und die können durch Subventionen nicht hervorgezaubert werden.

Nach den ersten 100 Metern sollten die Läufer nicht über Seitenstechen klagen, wenn der Marathonlauf noch zum allergrößten Teil bevorsteht, meinte Henning Kagermann, der Vorsitzende der Nationalen Plattform Elektromobilität, nach dem regelmäßigen Spitzentreffen von Branchenvertretern und der Bundeskanzlerin heute in Berlin. Seine gelassene Botschaft: Es gehört dazu und wer das nicht wegsteckt, soll gar nicht erst mitlaufen.

Doch wie gut der Umstieg von Autos mit Verbrennungsmotoren auf Elektromobilität in Deutschland gelingt, ist noch offen. Zum Glück haben die Beteiligten am Treffen mit der Kanzlerin auch nicht vorgetäuscht, sie wüssten welche Vehikel serientauglich werden, welche Produkte deutscher Hersteller reüssieren und wozu sich deutsche Käufer mobilisieren lassen.

Anzeige

Kaufprämie ist der falsche Weg

Noch sind die Zahlen sehr bescheiden, die Prognosen waren vielleicht zu optimistisch: E-Autos verkaufen sich schlecht. Das Ziel der Regierung, bis 2020 eine Million solcher Autos auf den Straßen zu sehen, ist womöglich zu optimistisch. Derzeit wirken 600.000 Wagen mit Elektrobatterie wahrscheinlicher. Zu Jahresanfang waren von den 43 Millionen Pkw hier im Land nur rund 4500 Elektroautos zugelassen.

Doch die Kaufprämie, die Vorstände von Autoherstellern gerne fordern, wäre der falsche Weg. Damit würde im besten Falle nur erreicht, dass Menschen sich statt eines Diesels oder Wagen mit Verbrennungsmotor ein E-Auto in die Garage stellen. Doch die Zeichen mehren sich, dass die Menschen sich darauf zu heutigen technischen Bedingungen gar nicht darauf einlassen. Dass diese Förderung herkömmlicher Mobilität wahrscheinlich ohnehin an ihre Grenzen stößt.  Die Kaufprämie bis zu 7000 Euro in Frankreich und ähnliche Anreize in den USA oder Japan haben zudem noch keine prickelnden Erfolge gezeigt. Die PKW sind zu teuer, die Reichweite noch zu gering und das Aufladen dauert ewig.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%