Elektroauto: Toyota arbeitet an Dieselhybrid

Elektroauto: Toyota arbeitet an Dieselhybrid

Der Autobauer arbeitet an einem hoch effizienten Antrieb: einer Kombination von Diesel- und Elektromotor.

Bisher kommen in spritsparenden Hybridautos ein Benzin- und ein Elektromotor zum Einsatz. Pionier und weltgrößter Autobauer Toyota hat schon mehr als zwei Millionen solcher Fahrzeuge weltweit verkauft. Doch jetzt plant er eine noch sparsamere Variante des Hybridantriebs. „Unsere Entwickler arbeiten am Dieselhybrid“, sagt Takeshi Uchiyamada, Vizepräsident von Toyota. Es gebe keine Pläne für eine konkrete Markteinführung, so Uchiyamada, doch Dieselhybride im Toyota-Portfolio seien grundsätzlich denkbar“.

Dieselhybride könnten bis zu 20 Prozent sparsamer sein als herkömmliche Hybridmotoren. Noch sprechen die Kosten jedoch gegen die Technik: Dieselantriebe sind in der Herstellung deutlich teurer als Benzinmotoren. Zusammen mit einem Elektromotor und Batterien könnte der Antrieb einige Tausende Euro mehr kosten als ein Benziner. Wie viele andere Autobauer auch hatte Toyota die Variante darum lange abgelehnt. Doch offenbar gibt es nun ein Umdenken bei den Autobauern. Auf der Automesse IAA zeigten Peugeot, VW und BMW Modelle mit Dieselhybrid.

Anzeige
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%