Kleinserie angekündigt: Elektro-Porsche voraussichtlich ab 2009 lieferbar

Kleinserie angekündigt: Elektro-Porsche voraussichtlich ab 2009 lieferbar

Bild vergrößern

Staunende Journalisten bei der Vorstellung des ersten Elektro-Porsche auf Basis des Modells 911

Der Elektro-Sportwagen des schwäbischen Autoherstellers Alois Ruf auf Basis des Porsche 911, der in wenigen Tagen der Öffentlichkeit vorgestellt wird, soll bereits 2009 als Kleinserie lieferbar sein.

Das berichtet die WirtschaftsWoche, für die Heinrich Weiss, Chef der SMS Demag und Ex-Rennfahrer, das Modell exklusiv testete. Zwischen 150.000 und 180.000 Euro soll der Elektro-Sportwagen mit einem Gewicht von 1910 Kilogramm kosten. 550 Kilogramm wiegen die Lithium-Ionen-Akkus des britischen Batterieherstellers Axeon – 96 Stück sind unter der Motorhaube in Reihe geschaltet. Ihre Lebensdauer beträgt 3000 Ladezyklen.

Der Elektro-Porsche erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 225 Kilometern pro Stunde und beschleunigt in weniger als sieben Sekunden von Null auf 100 Kilometer pro Stunde. Aufgeladen werden müssen die Akkus je nach Fahrweise nach 250 bis 320 Kilometern. Wer den Wagen mit günstigem Nachtstrom „volltankt“, zahlt rund 2,50 Euro, tagsüber etwa fünf Euro.

Anzeige
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%