Verkehrsclub Deutschland: Autoclub warnt vor Diesel-Anschaffung

Verkehrsclub Deutschland: Autoclub warnt vor Diesel-Anschaffung

, aktualisiert 07. September 2017, 10:52 Uhr
Bild vergrößern

Der VCD nennt es einen Skandal, dass "immer noch Euro-6-Diesel zugelassen werden, die den gesetzlichen Stickoxid-Grenzwert bei Straßenmessungen um das Mehrfache überschreiten".

Quelle:Handelsblatt Online

Der ökologisch orientierte Verkehrsclub Deutschland appelliert an Autokäufer, bei der Anschaffung des nächsten Wagens Umweltbedenken wirklich ernst zu nehmen und auf Fahrzeuge mit modernen Antrieben umzusteigen.

BerlinVon Dieselmodellen sei auch mit Blick auf drohende Fahrverbote abzuraten, erklärte die ökologisch orientierte Organisation am Donnerstag zur Vorstellung ihrer „Auto-Umweltliste 2017/2018“ in Berlin. Besser seien Elektro-, Hybrid- oder Erdgasautos sowie sparsame Benziner.

„Die Entscheidung, in Zeiten des Abgas-Skandals ein Auto zu kaufen, sollte wohl überlegt sein“, mahnte VCD-Experte Gerd Lottsiepen. „Wer seinen Euro-4-Diesel jetzt für einen Euro-6-Diesel verschrottet, kann mit dem Neuwagen vielleicht bald nicht mehr in die Umweltzone fahren. Es ist ein Skandal, dass immer noch Euro-6-Diesel zugelassen werden, die den gesetzlichen Stickoxid-Grenzwert bei Straßenmessungen um das Mehrfache überschreiten.“

Anzeige

Solange es keine blaue Plakette für besonders umweltfreundliche Wagen gebe, könnten alle Diesel von Verboten betroffen sein. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte sich skeptisch zu dieser Plakette geäußert - unter anderem wegen des dann großen Kontrollaufwands. VCD-Chef Wasilis von Rauch betonte: „Die Diesel-Affäre muss ein Weckruf für die Politik sein, endlich die überfällige Verkehrswende einzuleiten.“

Bei der eigenen Umweltliste des VCD handele es sich um eine „Positivliste von Fahrzeugen, zu denen verlässliche und aus Umweltsicht vertretbare Emissions- und Verbrauchswerte vorliegen“. Sie zeige nur eine Auswahl von Modellen verschiedener Hersteller. „Dieselfahrzeuge kann der VCD nicht empfehlen, da kaum ein Autohersteller belegen konnte, dass die Stickoxid-Grenzwerte seiner Pkw auch auf der Straße eingehalten werden“, hieß es. Derzeit werden neue Testverfahren eingeführt.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%