Die Technik-Highlights der Woche: Ein Herz für Technik

Die Technik-Highlights der Woche: Ein Herz für Technik

Valentinstag ist der Tag für Verliebte im Jahr. Technik-Liebhaber können sich an unseren Highlights der Woche zusätzlich die Herzen wärmen. Endlich gibt es ein Mobiltelefon mit richtigem Navi, einen Backup-Dienst fürs Handy und UMTS-Surfen ohne Geschwindigkeitsbremse.

Tastatur unterm Touchscreen

Bild vergrößern

Hinter dem Multitouch-Display im Samsung S8300 sitzt eine normale Handy-Tastatur.

Berührungsempfindlicher Bildschirm oder Tastatur? Bei den meisten Handys heißt es entweder oder, das Samsung S8300 Ultratouch kann beides. Oben sitzt das Multitouch-Display à la iPhone, das mehrere Berührungen gleichzeitig verarbeiten kann. So lässt sich etwa ein Foto durch Auseinanderziehen von Daumen und Zeigefinger flink vergrößern. Schiebt man den Minibildschirm nach oben, kommt eine kleine Tastatur zum Vorschein. Leider bringt Samsung dort nicht mehr Tasten unter als auf klassischen Handys; mit einer Blackberry-Tastatur kann das S8300 so nicht mithalten. Die restliche Ausstattung ist solide: 8-Megapixel-Kamera, schnelle UMTS-Downloads und GPS-Empfänger stehen auf der Haben-Seite. Ein Schmankerl ist die Kamera: Sie besitzt neben Aufofokus eine Gesichtserkennung, die vorzugsweise auf lächelnde Personen fokussiert. Manko: Ein WLAN-Empfänger fehlt. Ab März soll das S8300 Ultratouch im Laden stehen. Ohne Vertrag werden dann rund 550 Euro fällig.

Backup-Dienst für Handys

Das Handy wird immer mehr zum Computer-Ersatz: Unterwegs greift man damit aufs Internet zu, Geschäftskontakte werden synchronisiert und mit immer besseren Kameras liegt auch auf dem Mobiltelefon schnell eine kleine Bildersammlung. Doch im Unterschied zum klassischen PC fehlt es noch hinten und vorne an Zusatz-Software. Software-Riese Microsoft hat scheinbar ein Einsehen und will demnächst einen Backup-Dienst namens My Phone für Handys starten. Der Dienst soll kostenlos sein, aber erstmal nur Geräte mit mobiler Windows-Version sichern. Blackberrys, iPhones und andere Mobilgeräte ohne das Betriebssystem Windows Mobile bleiben also außen vor. My Phone soll die kompletten Handydaten auf Servern von Microsoft speichern und so den Datenabgleich mit dem PC überflüssig machen. Einmal täglich sichert der Dienst alle Handydaten. Los gehen soll es Gerüchten zufolge bereits im Februar.

Anzeige

Virenscanner für Netbooks

Nachfolgeversion von Avira AntiVir soll auch auf Netbooks eine gute Figur machen. Quelle: Avira

Nachfolgeversion von Avira AntiVir soll auch auf Netbooks eine gute Figur machen.

Bild: Avira

Ohne Virenscanner ins Internet zu gehen ist fahrlässig. Doch auch aktuelle Anitviren-Programme bremsen das System aus. Dieses Problem verstärkt sich vor allem auf Netbooks. Das sind Mini-Notebooks, deren Hauptaufgabe schneller Internet-Zugang unterwegs ist. Avira, Hersteller von Virenscannern, hat sich genau dafür eine Lösung überlegt: Das neue AntiVir 9 soll auf der CeBIT 2009 vorgestellt werden und zwei wichtige Verbesserungen haben. Zum einen soll der Virenscanner viel schneller arbeiten als bisher, und zum anderen soll sich das Programm auch auf den Mini-Bildschirmen von Netbooks ohne Probleme bedienen lassen. Weiteres Highlight: Das QuickRemoval-Tool soll Viren und andere PC-Schädlinge mit nur einem Mausklick komplett löschen.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%