Die Technik-Highlights der Woche: Technik mal anders

Die Technik-Highlights der Woche: Technik mal anders

Mit einem Navi den Weg finden oder mit einem WLAN-Router ins Internet gehen kann jeder. Die Technik-Highlights in dieser Woche glänzen dagegen eher durch ungewöhnliche Zusatz-Features: Ein Navi mit Videorekorder, ein Router zum Stromsparen, Bluetooth als Diebstahlschutz und ein HD-Beamer, der Filme über WLAN empfängt.

Beamer zeigt HD per WLAN

Bild vergrößern

Kino-Feeling ohne Kabel bietet der Sanyo WXU-700

Bei einem entspannten Videoabend samt Beamer kommt in deutschen Wohnzimmern Kino-Feeling auf. Nervig ist dabei nur, dass man Strippen vom Abspielgerät zum Beamer ziehen muss. Hersteller Sanyo hat einen Beamer vorgestellt, der dieses Problem löst. Mit dem PLC-WXU-700 werden Videos über WLAN empfangen. Nach eigenen Angaben sollen sich so auch HD-Filme kabellos übertragen lassen. Weiterer Plus-Punkt: Die gute Lichtstärke von 3.800 ANSI Lumen bringt auch Filmfreude, wenn der Raum nicht vollständig abgedunkelt ist. Der Beamer hat auch einen USB-Anschluss, von dem Filme auch direkt abgespielt werden können. Wer doch lieber Strippen zieht, kann auch den HDMI-Anschluss nutzen. Der Sanyo PL-WXU700 soll rund 2.500 Euro kosten.

Schneller surfen

Trotz schneller DSL-Leitungen ärgern sich viele Internet-Nutzer über lahme Verbindungen. Vielleicht liegt es ja am verwendeten Browser. Sicher gehen kann man mit einem neuen Programm, das die Geschwindigkeit von Firefox, Internet Explorer & Co. genau unter die Lupe nimmt. Hinter der kostenlosen Leistungsmessung namens Peacekeeper steht der Benchmark-Spezialist Futuremark, der sich eigentlich dem Speed von PCs und einzelnen Komponenten widmet. Einfach auf der Webseite den Test anklicken und schon wird die Geschwindigkeit des Browsers gemessen. Interessant ist dabei der Vergleich zu anderen Nutzern. An der Spitze der Statistik stehen aber weder Internet Explorer noch Firefox, sondern Google Chrome und Apples Safari.

Anzeige

Navi mit Videorekorder

Zeigt nicht nur den richtigen Weg, sondern auch das Fernsehprogramm Quelle: Mio

Zeigt nicht nur den richtigen Weg, sondern auch das Fernsehprogramm

Bild: Mio

Ein Navi bringt auch Orientierungslose ans Ziel, meistens jedenfalls. Hersteller Mio scheint bei seinem neuen Top-Modell Moov Spirit V735 aber auch für den Fall vorzusorgen, dass man sich kräftig verfährt und dann mit leerem Tank liegen bleibt. Der Grund: Im Gerät ist ein DVB-T-Fernsehempfänger eingebaut, der das TV-Programme auf einem sieben Zoll großen Bildschirm anzeigt. Highlight: Es gibt sogar eine Aufnahmefunktion, mit der Sendungen auf eine Speicherkarte aufgezeichnet werden können. So wird das Navi auch noch zum Videorekorder. Neben dem Fernseher sticht auch die Fotonavigation aus der Funktionen heraus. GPS-Daten aus Fotos übernimmt das V735 als Ziel. Der beiliegende Reiseführer hat Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Hotels der wichtigsten Großstädte parat. Das V735 soll ab Juni für rund 330 Euro zu haben sein.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%