100 Millionen Dollar für Softcard: Google will mobilen Bezahldienst übernehmen

100 Millionen Dollar für Softcard: Google will mobilen Bezahldienst übernehmen

Bild vergrößern

Die Internet-Suchmaschine Google erschien schon 1998 und gilt mittlerweile als Marktführer im Bereich weltweiter Suchanfragen.

Google steht offenbar vor einer Übernahme des US-Smartphone-Bezahldienstes Softcard. Der IT-Riese will mit dem Deal vor allem die Konkurrenz zu Apple verschärfen.

Google erwägt einem Online-Magazin zufolge die Übernahme des mobilen Bezahldienstes Softcard, an dem auch T-Mobile US beteiligt ist. Wie TechCrunch am Freitag unter Berufung auf mit dem Vorgang vertraute Personen berichtete, könnte der Preis unter 100 Millionen Dollar liegen. Softcard bietet einen drahtlosen Bezahldienst über mobile Geräte wie Handys an und steht damit in Konkurrenz zu Apples Angebot Apple Pay. TechCruch zufolge gehen die Insider davon aus, dass der US-Internetkonzern an den Patenten der Firma interessiert sein dürfte.

Softcard gehört AT&T, Verizon Wireless und T-Mobile US. Das Unternehmen hieß früher Isis, änderte den Namen jedoch nach dem Aufstieg der Extremisten-Gruppe Islamischer Staat (IS), die auch unter dieser Abkürzung bekannt ist.

Anzeige
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%