Cebit-Umbau: Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit

ThemaCeBIT

KommentarCebit-Umbau: Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit

Bild vergrößern

So sieht die CeBIT heute aus (Halle 4).

von Thomas Kuhn

Ab 2018 soll die Cebit das Tech-Festival SXSW nachahmen. Messechef Oliver Frese hat keine Chance, aber er muss sie nutzen

Was der Messechef vorhat, klingt wie die Quadratur des Kreises: Die Cebit soll cooler werden, lounge-iger und relevanter. „Wir wollen die Generation Y gewinnen“, sagte Frese bei der Vorstellung der Zukunftspläne für Europas wichtigste IT-Messe. Zugleich will er mehr politische Relevanz erzeugen. Und natürlich soll die Messe bleiben was sie ist: „Eine Lead-Maschine, die den Unternehmen beste Geschäfte beschert.“

Lässiger, relevanter, umsatzträchtiger – alles zugleich soll gelingen, wenn die #CeBIT18 in den Sommer rutscht und die inzwischen zur Business-Veranstaltung geschrumpfte Trendschau zum Event mutiert. „Austin im Sommer“ umreißt das eine Branchenexpertin, die die Umbauideen in den vergangenen Monaten begleitet hat. Das hängt die Latte in eine kaum erreichbare Höhe. Denn „Austin“, das steht für das kultige US-Techfestival South By Southwest – SXSW. Und dem will die Cebit nacheifern – irgendwie, sozusagen als eine Art North by Nortwest in Hannover. Der Hashtag #NXNW kursiert schon im Netz.

Anzeige

Das Problem ist, dass Austin über Jahre gewachsen ist und über Jahre an Relevanz gewonnen hat. Das lässt sich nicht aus dem Stand erreichen. Der Umbau aber muss von Null auf Hundert gelingen. Denn wenn die Messe, die seit Jahren geschrumpft ist, nicht komplett untergehen will, dann muss sie schlagartig die angepeilten, ganz unterschiedlichen Zielgruppen aktivieren.

Cebit-Umbau So könnte die neue Cebit aussehen

Die Deutsche Messe baut die Computerschau Cebit um. Ab 2018 rutscht die Messe vom März in den Juni und soll als Event und Festival neu geboren werden – analog zum SXSW in Austin/Texas.

Menschen beim South by Southwest (SXSW) Music Film Interactive Festival 2017 in Austin, Texas Quelle: REUTERS

Frese will das mit einem Dreisprung aus den Submarken d!conomy (quasi das tradierte Messegeschäft), d!talk (Konferenzformat) und d!tech (Festival) schaffen. Das werde die Kernmarke CeBIT stärken, verspricht er. Doch er sagt auch, dass alle Elemente anders positioniert werden sollen, alle eine andere Markenführung bekommen und alle eigenständig faszinieren sollen.

Die Frage ist, ob das gelingen kann. Denn auch wenn alljährlich eine wachsende aber dennoch kleine Elite von Tech-Begeisterten as Deutschland nach Austin pilgert, dass die paar Hundert Digital-Aficionados das Überleben der Messe in Hannover sichern, das ist kaum vorstellbar. Und selbst wenn sich Deutschlands Online-Gründer im Juni 2018 geschlossen nach Hannover aufmachen, wird das nicht im Entferntesten einen Sog nach Hannover erzeugen, der an die SXSW heranreicht.

Alles keine guten Vorzeichen also für einen Neustart der CeBIT. Aber dass es extrem schwer wird, ist kein Grund, den Schwenk in Richtung Zukunft nicht anzugehen. Im Gegenteil: Beim Alten zu verharren, wäre weit riskanter. Denn tatsächlich ist die CeBIT, bei aller inhaltlichen Bedeutung als Leitmesse des digitalen Wandels, in ihrer bisherigen Form irgendwann aus der Zeit gefallen.

Cebit Braucht Deutschland diese Messe noch?

Nie hatte die Digitalisierung der Wirtschaft mehr Bedeutung als heute. Warum nur spiegelt sich das nicht mehr in der Bedeutung der Cebit wider?

Cebit-Eröffnung. Quelle: dpa

Sie muss sich neu erfinden, um die nächste Generation der digitalen Unternehmer und Unternehmen zu erreichen und die Trends der digitalisierten Gesell- und Wirtschaften aufzeigen, wenn nicht sogar setzen zu können.

Als Kopist der SXSW hat Frese keine Chance, doch was er plant, muss er angehen. Und er muss die Tech-Schau (auch) zur Tech-Show entwickeln. Denn auch für die Cebit gilt, es geht um Bestehen oder Untergang: „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit!“

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%