CES Las Vegas: Ausblick auf die erste Elektro-Show des Jahres

ThemaGadgets

CES Las Vegas: Ausblick auf die erste Elektro-Show des Jahres

von Meike Lorenzen

Viel ist spekuliert worden, wie die Technik-Trends des Jahres 2013 aussehen werden. Konkrete Antworten gibt es schon ab dem 8. Januar. Dann beginnt die Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas.

Die Veranstaltung für Unterhaltungselektronik findet einmal im Jahr für vier Tage statt und ist ein Paukenschlag für Freunde der Gadgets und Innovationen. Denn die Hersteller präsentieren hier nicht nur ihre neuesten Produkte, sie stellen auch Entwicklungen vor, die noch in den Kinderschuhen stecken. Die CES ist damit auch ein Fingerzeig auf Produkte der Zukunft. 

Auf der "2013 International CES" werden die neuesten Technologien und Trends im mobilen, vernetzten Universum vorgestellt – von Accessoires über die Cloud, E-Bücher, eingebettete Technologie, Smartphones und Tablets. Mehr als 1.200 Aussteller führen auf der Messe ihre Technologien vor.

Anzeige

Tablets und Smartphones

Den Forschungsergebnissen des CES-Veranstalters CEA (Consumer Electronics Association ) zufolge wird der Absatz von Smartphones auch 2013 weiter zunehmen und die Haupteinnahmequelle der Branche bleiben. Smartphone-Umsatzerlöse sollen 2013 37 Milliarden US-Dollar erreichen. Auch bei Tablet-Computern wird ein deutliches Wachstum erwartet. Für 2013 liegt die Prognose bei über 105 Millionen umgesetzten Tablets (plus 54 Prozent) im Wert von 35,6 Milliarden US-Dollar. Das entspricht einem Zuwachs von 22 Prozent im Jahresvergleich.

Das Tablet wird also immer massentauglicher. Ein Grund dafür ist der Preiskampf am Markt. Die Zeiten, in denen Apples teures iPad oder ähnliche Geräte die einzig wahren Alternativen für ein Tablet waren, sind eindeutig vorbei. Amazon und Google sind bereits mit günstigeren und durchaus gut ausgestatteten Geräten am Markt. Andere werden auf der Messe in Las Vegas nachziehen. Darunter zum Beispiel Acer. Auf einem Presse-Event ließen das Unternehmen bereits durchblitzen, dass man günstige Tablets auf den Markt bringen wolle. Auch von Asus wird ähnliches erwartet.

Samsung

Großes wird in diesem Jahr vor allem von Samsung erwartet. Zumindest schürt das Unternehmen selbst mit einem Trailer zur Messe gewaltige Erwartungen, ohne dabei auch nur das geringste zu verraten.

Experten gehen fest davon aus, dass der koreanische Elektro-Hersteller ein größeres Display (5,5 Zoll) für sein Smartphone Galaxy Notes präsentieren wird. Dieses kann Bilder in HD-Qualität ausspielen. Desweiteren wird erwartet, dass Samsung ein flexibles Display präsentieren wird, wie bereits 2012.  Ehe diese Innovation jedoch an den Markt geht, wird sicher noch einige Zeit vergehen. Noch befindet sich das Produkt in einem Entwicklungsstadium.

Weiter könnten die Samsung-Entwickler da schon mit ihrem transparenten Bildschirm sein. 2010 wurde das Konzept erstmals vorgestellt. Nun wurden im Samsung-Blog erste Bilder eines neuen Fernsehers gezeigt, der komplett durchsichtig erscheint. Ob das Gerät die große Überraschung der Koreaner wird in Las Vegas?

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%