Computerspiele: 3-D soll Spielebranche beleben

InterviewComputerspiele: 3-D soll Spielebranche beleben

Bild vergrößern

Nutzer testet mit einer Brille 3-D Computer von LG

von Thomas Kuhn

Sommersonne und Fußball-WM haben der Computerspielebranche das erste Halbjahr verhagelt. Die Messe Gamescom soll in der nächsten Woche die Trendwende bringen. 3-D-Spielen und neue, intuitive Steuerungskonzepte für die Spielekonsolen sind die Hoffnungsträger der Gamer-Branche.

Herr Wolters, am kommenden Mittwoch startet in Köln Europas größte Computerspielemesse, die gamescom. Schlägt sich der Wirtschaftsaufschwung auch in Branche nieder?

Grundsätzlich ist es so, dass der Aufschwung bei uns weniger stark wirksam wird, weil wir – anders als viele andere Branchen – in den vergangenen Krisenjahren nur geringe, einstellige Umsatzverluste hatten. Daher gibt es auch weniger aufzuholen.

Anzeige

Dennoch glauben wir, dass das günstigere Konsumklima auch unserem Geschäft positive Impulse geben wird. Nach einem durchwachsenen ersten Halbjahr, mit einem Plus im ersten Quartal und einem Minus im zweiten Quartal rechnen wir nun mit einer deutlich besseren zweiten Jahreshälfte.

Was heißt das konkret?

Im ersten Halbjahr ist der Branchenumsatz um rund vier Prozent auf 632 Millionen Euro gesunken. Dazu haben sicherlich die Hitzewelle und die Fußball-WM beigetragen. Vor allem das Geschäft mit PC-Spielen hat gegenüber dem Vorjahr verloren. Dagegen haben die Konsolenspiele deutlich zugelegt. Sie bleiben Wachstumstreiber. Bezogen aufs Gesamtjahr sollten wir aber eine schwarze Null schaffen. Neben der günstigeren Konjunktur sorgen dafür vor allem die zahlreichen Neuerungen, die auf der Gamescom gezeigt werden. Im Weihnachtsgeschäft kommt innovative Hardware in die Läden. Und auch einige Blockbuster im Softwarebereich sind angekündigt.

Als eine der großen Innovationen wird schon jetzt Nintendos Modell 3DS bejubelt, die erste Spielekonsole, die 3-D-Bilder ohne Spezialbrille zeigt. Wird das die nächste große Mode in der Spieleszene?

3-D wird sicherlich ein neuer Trend im Gaming-Bereich. Einige Spielehersteller haben bereits angekündigt, schon in wenigen Jahren die Hälfte ihrer Titel für dreidimensionale Technik zu entwickeln. Neben Nintendo haben zudem auch andere Anbieter 3-D-Funktionen in der Entwicklung. Im Herbst bringt Sony zum Beispiel ein 3-D-Update für die Playstation 3. Die ersten Spiele sehen sehr vielversprechend aus und die Playstation 3 wird dann auch die Möglichkeit bieten, Filme im Wohnzimmer in 3-D sehen zu können.

Ich gehe davon aus, dass Spiele mit dreidimensionalen Bildern vorerst zu den beliebtesten Anwendungen auf neuen 3-D-fähigen Fernsehern gehören, da das Angebot an 3-D-Sendungen und -Filmen erst einmal überschaubar bleibt.

Welche Innovationen treiben das Geschäft sonst noch?

Richtungsweisend sind sicher die neuen Konzepte zur Steuerung der Spiele durch Körperbewegungen, die Sony und Microsoft mit Move und Kinect in diesem Jahr noch in den Handel bringen. Der enorme Erfolg, den Nintendo in den vergangenen Jahren mit seiner ebenfalls auf einer Bewegungssteuerung basierenden Wii-Konsole hatte zeigt, dass Hardware-Innovationen, die zu einem neuen Spielerlebnis beitragen, den Umsatz in der Branche deutlich befeuern.

Immer mehr Menschen, nutzen ihre Smartphones, um unterwegs zu spielen. Werden klassische Spielekonsolen dadurch überflüssig?

Nein. Die neuen Smartphones stellen zwar inzwischen eine zusätzliche attraktive Gaming-Plattform dar, für die individuelle Spiele konzipiert werden können. Aber Spiele, die zum Beispiel für iPhone und iPod touch oder für Android-Telefone entwickelt werden, funktionieren oft nur dort, weil die Spielsteuerung und Darstellung auf diese Plattform optimiert wurden. Das Spielerlebnis ist ein ganz anderes als auf einer stationären oder mobilen Spielkonsole. Wir sehen den Trend also eher als eine Bereicherung als eine Bedrohung für die Branche. Für uns nimmt diese Plattform auch eine Vorreiterrolle im Bereich der digitalen Distribution ein. Schließlich werden Smartphone-Spiele ausschließlich online vertrieben und etablieren den kostenpflichtigen Download beim Konsumenten.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%