Datensicherheit: Kontrolle ist besser

KommentarDatensicherheit: Kontrolle ist besser

Bild vergrößern

Ein Messebauer klebt in Hannover auf das Google-Logo

Die Datenskandale der vergangenen Wochen zeigen, wie unvorsichtig Unternehmen mit den Daten ihrer Kunden umgehen. Ein Prüfsiegel könnte das zwar ändern, doch erstmal müssten die Unternehmen ihre Fehler endlich einsehen.

Ein Datenskandal jagt derzeit den nächsten. Erst kommt heraus, dass Apple Bewegungsdaten von Kunden sammelt – nur ein Programmierfehler, versichert das Unternehmen. Dann verliert Sony bei einem Angriff die Kreditkartendaten von 77 Millionen Kunden. Werbekunden von Facebook können über Jahre hinweg die Nachrichten von Nutzern lesen. Und jetzt ist bekannt geworden, dass Android sensible Daten von Nutzern teils unverschlüsselt überträgt. Leichte Beute für Hacker. Doch Google reagiert nur halbherzig auf das Datenleck – bis erste Medien über die Sicherheitslücke berichten.

Eines zeigen die Datenskandale der vergangenen Wochen deutlich: Der moderne Verbraucher ist machtlos. Kaum ein Unternehmen sagt klipp und klar, was es genau mit den gespeicherten Daten anstellt. Und wenn wieder mal sensible Daten gestohlen werden, wie zuletzt bei Sony, dann werden reflexartig immer erst einmal die Verbraucher beschimpft: Wieso geben sie ihre persönlichen Daten im Internet preis, wie können sie nur so dumm, so kurzsichtig und so naiv sein?

Anzeige

Und wer schimpft mit den Unternehmen? Nach jedem Datenskandal stopfen sie ganz eilig das Sicherheitsloch und hoffen, dass sich das Problem erledigt hat – zumindest, bis irgendwann ein neues Datenleck auftaucht. Selbstkritik? Fehlanzeige!

Die Datensicherheit scheint den Unternehmen nicht sehr am Herzen zu liegen. Wie sonst kann man erklären, dass immer wieder Produkte mit teils eklatanten Sicherheitsmängeln auf den Markt kommen? Das nagt am Vertrauen der Verbraucher, denn wer ein Auto kauft, muss davon ausgehen können, dass die Bremse funktioniert. Wieso sollte also beispielsweise ein Android-Nutzer in Kauf nehmen, dass sein Handy persönliche Daten in die Umgebung funkt?

Ob die Bremse eines Autos funktioniert, wird übrigens regelmäßig in der Hauptuntersuchung geprüft. Für Datensicherheit gibt es zwar Prüfsiegel, etwa vom TÜV Süd – doch die sind nicht nur freiwillig, sondern auch lückenhaft, bemängeln Verbraucherschützer.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%