Internet-Kontaktbörsen: Traumpartner gesucht

Internet-Kontaktbörsen: Traumpartner gesucht

Bild vergrößern

Ein junges Paar umarmt sich im Sonnenuntergang. Immer mehr Singles suchen einen Partner übers Internet. Bei der Wahl des Portals muss aber einiges beachtet werden.

Nicht nur flirten will gelernt sein, beim Online-Anbandeln sollte sie auch auf die versteckten Kosten mancher Portale achten.

Die Registrierung ist meist kostenlos. Bei den Singleportalen legen Flirtwillige ein eigenes Profil an, anschließend kann die Suche nach Traumprinz oder -prinzessin beginnen. Seriöse Partnerbörsen wie Parship oder Elitepartner erstellen erst nach einem psychologischen Verfahren ein Profil, in dem unter anderem Fragen zu Vorlieben und Persönlichkeit beantwortet werden müssen.

Anschließend sucht ein komplexer Algorithmus passende Partner. Bis hier ist das Prozedere kostenlos. Wer Kontakt mit einem potenziellen Partner aufnehmen möchte, muss zahlen, in der Regel mindestens für ein Drei-Monats-Abo.

Anzeige

Seitensprung-Portale und Erotik-Datingseiten sind für Frauen meist kostenlos. Bei Ashley Madison und Secret erwerben Nutzer Guthabenpunkte. Diese werden eingesetzt, um Kontakt zu anderen aufzunehmen. Im Basispaket gibt es bei Ashley Madison 100 Credits für 79 Euro. Die erste Kontaktaufnahme kostet fünf Credits, eine halbe Stunde Chatten 30 Credits.

Nicht jeder meint es ernst mit der Partnersuche. Generell sollten Nutzer auf keinen Fall auf teure 0180- oder 0190-Telefonnummern reagieren oder gar Flüge oder Hotels für einen Flirt-Partner im Voraus bezahlen. Wichtig ist außerdem, auf die Laufzeit des Abos und die Kündigungsfrist zu achten.

Versteckte Kosten

So verlängert sich bei Börsen wie flirt-fever.de das Probeabo automatisch von zwei auf neun Wochen, wenn der Kunde nicht rechtzeitig kündigt. Oft warten auch versteckte Kosten: So werden bei Ashley Madison für die komplette Löschung des Profils 49 Euro fällig. Ein Blick ins Kleingedruckte schützt vor Abzocke.

Mit der Freigabe von Daten sollten Nutzer vorsichtig sein und generell beim Datingspaß natürlich gesunden Menschenverstand walten lassen. Gerade bei Erotik-Datingbörsen empfiehlt es sich, Bekannten Details etwa über den Treffpunkt mitzuteilen.

Auch wenn sich auf den Portalen Zigtausende Liebessuchende tummeln – eine Garantie, den passenden Partner zu finden, gibt es nicht. Die Erfolgsquote liegt nach Angaben der Partnerbörsen-Betreiber bei 30 bis 40 Prozent. Wie hoch sie bei den Erotik-Portalen ist, ist nicht bekannt.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%