Internetanschlüsse: Verpassen deutsche Unternehmen den Anschluss?

Internetanschlüsse: Verpassen deutsche Unternehmen den Anschluss?

Bild vergrößern

Netzwerkkabel

von Jürgen Berke

Vom Mythos, dass Unternehmen schnellere Internetanschlüsse benötigen als Privathaushalte.

Die heute veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden erwecken den Anschein, als verpassen deutsche Unternehmen gerade den Anschluss. Nur etwa ein Drittel aller Firmen mit zehn und mehr Mitarbeitern nutzen derzeit einen schnellen Internetanschluss mit einer vertraglich vereinbarten Datenübertragungsrate von mindestens 30 Megabit pro Sekunde. Gegenüber dem Vorjahr (25 Prozent) ist das zwar ein deutlicher Anstieg.

Doch in Europa reicht das nicht für einen Spitzenplatz aus. Deutschland verharrt im Mittelfeld, meint das Statistische Bundesamt. Spitzenreiter sind die beiden Nordlichter Dänemark und Schweden. Dort rast bereits mehr als jedes zweite Unternehmen mit über 30 Megabit pro Sekunde durchs Netz.

Anzeige

Unternehmen in EU-Ländern mit Breitband-Internet



"Schnelles Internet" bedeutet der Zugang zu einem festen Breitbandanschluss mit einer Datenübertragungsrate von mindestens 30 Megabit pro Sekunde (Mbit/s).

Die Zahlen aus Wiesbaden bestätigen ein verbreitetes Vorurteil. Der Laie ist natürlich davon überzeugt, dass ein Unternehmen einen schnelleren Internetanschluss benötigt als ein Vier-Personen-Haushalt. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus. Für 80 Prozent des weltweiten Datenverkehrs sind inzwischen die Videos verantwortlich.

Soll heißen: Der Datenverkehr wächst vor allem deshalb, weil sich immer mehr Familienmitglieder  Videos auf YouTube und Spielfilme auf Netflix anschauen, manche sogar schon in 3D. Mitunter kommt sogar das hochauflösende Fernsehen, etwa bei der Deutschen Telekom, aus dem (V)DSL-Anschluss. In den Unternehmen laufen aber all die Bewegtbilder nicht, in vielen Büros sind sogar verboten.

Anstieg des Datenverkehrs pro Gerät bis 2017

  • Tsunami im Internet

    Anstieg des Datenverkehrs pro Gerät bis 2019 (in Megabyte pro Monat)

    Quelle: Cisco

  • Tablet

    +8691 MB

  • Smartphones

    +3162 MB

  • Laptop

    +2948 MB

  • körpernahe Geräte

    +338 MB

Bevor ich missverstanden werde: Natürlich gibt auch in Deutschland Unternehmen, die lieber heute als morgen mit 100 Megabit pro Sekunde durchs Internet jagen. Eine kleine Werbeagentur, die schnell hochauflösende Bilder mit den Kunden austauschen oder sogar live bearbeiten will, braucht natürlich maximale Bandbreite. Aber auf der anderen Seite gibt es noch genauso viele Unternehmen, denen ein traditioneller Analog- oder ISDN-Anschluss völlig ausreicht. Boutiquen zum Beispiel brauchen oft lediglich einen Anschluss fürs Telefon sowie die Kredit- oder EC-Kartenlesegeräte.

weitere Artikel

Selbst Filialisten von großen Handelsketten reicht ein Anschluss an die hauseigenen Warenwirtschafts- und Bezahlsysteme völlig aus. Die müssen zwar schnell reagieren, damit die Kunden an den Kassen nicht noch länger im Stau stehen. Doch diese Bits and Bytes begnügen sich auch mit Übertragungsraten von weniger als einem Megabit pro Sekunde.

Interessanterweise kommt eine interne Studie der Deutschen Telekom zu einem ähnlich nüchternen Ergebnis: "95 Prozent der Unternehmen haben einen Bandbreitenbedarf wie die Privatkunden." Und daran wird sich auch in den nächsten zehn Jahren nichts ändern. So gesehen geht es den deutschen Unternehmen heute sogar besser als den Privatleuten. Denn die Quote der Privathaushalte mit einem Internetanschluss von mindestens 30 Megabit pro Sekunde liegt nach Angaben der Bundesnetzagentur nur bei 21 Prozent.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%