Klage: Apple wehrt sich gegen Australien

Klage: Apple wehrt sich gegen Australien

Australische Verbraucherschützer haben Apple verklagt. Der Grund: Die Bezeichnung 4G beim iPad sei Irreführung der Kunden. Apple hat den Kunden den Umtausch des Geräts angeboten.

Heute begann in Australien das Verfahren der australischen Verbraucherschutz- und Wettbewerbsbehörde ACCC (Australian Competition and Consumer Commission) gegen Apple. Die Verbraucherschützer hatten bemängelt, dass Käufer wegen der Bezeichnung "iPad with WiFi + 4G" nicht erkennen könnten, dass sie mit ihrem iPad gar keine LTE-Netze benutzen könnten. Diese Frequenzen stehen nämlich nur in den USA und Kanada zur Verfügung. Apple wies zwar im Online-Shop daraufhin, dass australische Kunden die LTE-Netze nicht verwenden können. Das ging der ACCC allerdings nicht weit genug.

Vor Gericht hat der US-Konzern nun Zugeständnisse gemacht: Apple bietet seinen Kunden in Australien an, das Gerät zurückzunehmen und den vollen Preis zurückzuerstatten. Außerdem soll in allen Apple-Stores deutlich darauf hingewiesen werden, dass das LTE-Netz in Australien nicht verfügbar ist. Trotzdem wies der Anwalt des Unternehmens daraufhin, dass Apple nie damit geworben habe, dass das iPad auf die australischen LTE-Netze zugreifen könne. Hinter der Bezeichnung 4G verberge sich keinesfalls nur die LTE-Netztechnik. International verbergen sich hinter dem Begriff ganz verschiedene Standards.

Anzeige

Tablet Wie Unternehmen das iPad nutzen

Das iPad 3 kommt in die Läden - auch viele Firmen werden Apples Tablet ordern. Das neue Lieblingsspielzeug der Manager kann viele Prozesse vereinfachen, wie das Beispiel SAP zeigt.

Tablet: Wie Unternehmen das iPad nutzen

Das Gericht entscheidet in den nächsten Tagen, ob die Bezeichnung 4G nun irreführend ist oder nicht.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%