Nach Patentschlappe: Samsung überrascht mit neuem Superhandy

Nach Patentschlappe: Samsung überrascht mit neuem Superhandy

Bild vergrößern

Mit dem Ativ S will Samsung neue Kunden erreichen und Apple den Kampf ansagen. Foto: Reuters

Überraschungscoup von Samsung : Wenige Tage nach der Patentschlappe gegen Apple haben die Südkoreaner das erste Smartphone mit dem neuen Windows-8-Betriebssystem von Microsoft angekündigt. Das am Mittwochabend im Vorfeld der IFA in Berlin vorgestellte Gerät ähnelt dem Flaggschiff und Bestseller Samsung Galaxy S III, das allerdings mit der Google -Software Android läuft und dem ein Verkaufsverbot in den USA droht.

Damit hat der Smartphone-Primus außergewöhnlich schnell einen Ansatz aus dem Hut gezaubert, um trotz der US-Gerichtsniederlage mit einem neuen Gerät das Heft auf dem lukrativen Smartphonemarkt in der Hand behalten zu können. Experten sind bisher davon ausgegangen, dass Nokia das erste Windows-8-Smartphone präsentieren wird. Der unter Druck stehende finnische Konzern plant für Anfang September eine Veranstaltung in New York.

Samsung präsentierte seine Neuerungen, zu denen auch die zweite Generation seines sogenannten Phablets Note sowie Tablets mit Windows-Software gehörten, ganz nach Apple-Manier. Zauberer zeigten Kartentricks, Regisseur Wim Wenders sprach über seine Idee von Kreativität und ein kleines Orchester begleitete die gesamte Vorstellung vor mehr als 1000 Interessierten.


Die Südkoreaner läuten im scharfen Konkurrenzkampf mit Apple den heißen Herbst mit zahlreichen Produktneuheiten in der Technologiebranche ein. Das Windows-8-Smartphone stellten sie so hastig vor, dass sie noch nicht einmal ein Gerät zeigen konnten. Die meisten Fotos und Details kommen bisher vom Microsoft-Mitarbeiter und -Blogger Ben Rudolph. Demnach ist der Bildschirm etwas über zwölf Zentimeter groß, das Smartphone ist sehr dünn und verfügt über zwei Kameras. Die ersten Modelle sollen im vierten Quartal und damit pünktlich zum Weihnachtsgeschäft ausgeliefert werden.

Anzeige



Rudolph zufolge ist das Samsung-Handy das erste in einer ganzen Reihe. Der Microsoft-Manager lobt es als "bestechende Eröffnungs-Salve". Mehr Zeit als auf das neue Windows-Smartphone verwendeten die Samsung-Manager am Abend in Berlin auf die Präsentation des Galaxy Note II. Im wichtigen Weihnachtsgeschäft soll das Gerät dem iPad von Apple Konkurrenz machen. Die aktuelle Version des iPads ist fünf Monate alt.

Das Samsung-Gerät, welches ein Zwitter aus Tablet und Smartphone ist und damit kleiner als beispielsweise der Konkurrent aus dem Hause Apple, war ein Überraschungshit für die Südkoreaner. Die neue Note-Version wird mit dem aktuellen Google-Betriebssystem Android 4.1 (Jelly Bean) laufen, über einen größeren Bildschirm verfügen und etwas dünner sein.

Bild vergrößern

Samsungs Produktfamilie, die auf der Ifa gezeigt wird: Das Windows 8 Smartphone, ein Windows 8 Tablet PC und der Windows 8 Smart PC. Foto: dpa

Zudem ist jedes Gerät mit einem Stift ausgestattet, der dabei helfen soll, Notizen zu machen und Inhalte zu lesen. JK Shin, Chef des Mobilfunkgeschäfts bei Samsung, sicherte eine längere Batterielaufzeit zu. Zudem gab er sich zuversichtlich, dass das neue Modell erfolgreicher sein werde als das erste Note, welches zehn Millionen Mal über die Ladentheke wanderte.

Neben Samsung und Nokia wird auch Apple mit einem frischen Produkt aufwarten. Das neue iPhone wird noch im Herbst erwartet, wie auch ein Kindle-Fire-Nachfolger von Amazon.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%