Neues Apple-Smartphone: Das kann das iPhone 6

ThemaApple

Neues Apple-Smartphone: Das kann das iPhone 6

Bild vergrößern

Seit September 2013 sind iPhone 5S und iPhone 5C im Handel. Im Herbst wird der Nachfolger erwartet.

Voraussichtlich im Herbst 2014 wird Apple das iPhone 6 vorstellen. Welche Funktionen wird das Gerät haben? Eine Zusammenfassung der Gerüchte.

Ähnlich wie Samsung soll Apple zwei verschiedene Größen planen, ein Modell mit 4,7- und eines mit 5,5-Zoll-Display. Das Aluminiumgehäuse soll im Vergleich zum iPhone 5s noch flacher werden, ebenso wie das das Displaypanel. Dessen Oberfläche soll mit einem gewölbten Saphirglas gestaltet werden. Dieses Glas gilt als besonders kratzerunempfindlich.

Außerdem will Apple die Displayauflösung erhöhen. Laut Insidern testet das Unternehmen eine Auflösung von 1704x960 Pixeln - im Vergleich zu aktuell 1136x640 Pixeln wäre das eine Verdreifachung. Das aktuelle Seitenverhältnis von 16:9 soll beibehalten werden, eine potenziell gute Nachricht für Entwickler, die ihre Anwendungen grafisch nicht anpassen müssen. Der Fingerabdrucksensor soll verbessert werden, generell werden vermutlich alle in diesem Jahr auf den Markt kommenden iOS-Geräte mit der sogenannten TouchID ausgestattet.  

Anzeige

Schnellerer Prozessor, bessere Akkulaufzeit

Als Prozessor wird vermutlich ein Apple A8 mit bis zu zwei Gigahertz hoher Taktrate zum Einsatz kommen, der mit zwei Prozessorkernen ausgestattet ist. Im Vergleich zum Vorgänger soll der Prozessor nicht nur schneller, sondern auch stromsparender sein. Während der Akku sich im Vergleich zum iPhone 5s nicht verändern soll, könnten die verbauten Hardwarekomponenten eine Verlängerung der Akkulaufzeit mit sich bringen.

In einem Bericht aus China heißt es, dass das iPhone 6 mit bis zu 128 Gigabyte Hauptspeicher ausgestattet werden soll. Bisher war diese Menge an Speicherplatz den iPads vorbehalten. Die Kamera des iPhone 5S gilt als eine der besten, Apple soll aber weitere Verbesserungen planen. Die Auflösung von acht Megapixeln soll gleich bleiben, Bildsensor, eine bessere Blende sowie ein optischer Bildstabilisator sollen die Aufnahmen noch besser machen.

Weitere Artikel iPhone 6

Wie immer bleibt abzuwarten, welche der erwarteten Neuerungen tatsächlich den Weg in die neue Hardware finden. Das Prozessorupdate sowie die Vergrößerung des Hauptspeichers dürften gesetzt sein - dies waren in jedem Jahr die iPhone-Standardupgrades.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%