Neues Betriebssystem: Microsofts Neustart mit Windows 8

ThemaMicrosoft

Neues Betriebssystem: Microsofts Neustart mit Windows 8

von Thomas Kuhn

Microsofts neue Software bricht nicht nur radikal mit Optik und Bedienung der Vorgänger, sondern ermöglicht auch völlig neue, modulare PC-Modelle. Über den überfälligen Neustart.

Angst ist selten ein guter Ratgeber; schon gar nicht, wenn es um Geschäftsentscheidungen geht. Bei Microsoft-Chef Steve Ballmer aber war das offenbar anders. Denn den Entschluss, radikal mit der Historie seines Millionensellers Windows zu brechen und die weltweit dominierende PC-Software mit neuer Optik, neuem Layout und neuem Bedienkonzept ganz neu zu erfinden, traf der bullige Frontmann des Softwaregiganten in einer Phase existenzieller Bedrohung.

Immerhin drohte Ballmers höchst profitablem Windows-Monopol im PC-Markt der Tod auf Raten. Microsoft, der langjährige Dominator der PC-Welt, entwickelte sich zum Getriebenen. Ein taumelnder Riese in einem weltweit schrumpfenden Markt für Tisch- und Notebook-Computer und ohne konkurrenzfähige Antworten auf den Boom von Apples iPhones und iPads oder den Smartphones und Tablet-Computern mit Googles Android-Software.

Anzeige

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum neuen Windows

  • Ändert sich die Bedienung?

    Besitzer von Handys mit Windows-Phone-Betriebssystem kennen die quadratischen Kacheln der neuen Programmoberfläche bereits. Sie gibt es künftig auch für PCs sowie für Tablet-Rechner, deren Gebrauch sie durch die
    Fingerbedienung erleichtern. Auf dem PC tut’s ein Mausklick. Die gewohnte PCOberfläche erreichen Freunde der klassischen Window-Optik über eine Kachel.

  • Läuft Windows 8 auf meinem alten PC?

    Mindestens wer einen Windows-7-tauglichen PC besitzt, der sollte auch Windows 8 installieren können. Selbst ältere Netbooks sollten damit klarkommen. Anders sieht es bei Handys aus. Ein Update von Windows Phone 7 oder 7.5 auf Version 8 ist wegen der geänderten Hardwareanforderungen nicht möglich.

  • Laufen alte Programme auf Windows 8?

    Mehrheitlich ja. PC-Programme für Windows 7 sollten mit Windows 8 klarkommen. Gleiches gilt für Smartphone-Apps, die für Windows 7.5 entwickelt wurden. Sie sollten funktionieren, wenn der Besitzer auf ein Handy mit Windows Phone 8 umsteigt und sein Benutzerkonto auf das neue Gerät überträgt.

  • Was kostet Windows 8?

    PC-Besitzern bietet Microsoft Windows 8 zum Kampfpreis: Ab Verkaufsstart Ende Oktober bekommen Windows-Nutzer die Software bis 31. Januar 2013 für knapp 40 Dollar als Download aus dem Netz. Der Euro-Preis ist noch offen.

Jahrelang experimentierte Ballmer mit immer neuen Softwarevarianten herum, die im Kern für die PC-Welt konzipiert und für mobile Geräte bestenfalls Notlösungen waren. Nun aber ist die Antwort da: Die seit Donnerstag erhältliche neue Version von Microsofts Computer-Betriebssystem – Windows 8 – ist der überfällige Neustart des einst gefürchteten Branchenriesen.

Flexibel werden mit Windows 8

Wie grundsätzlich die Software den Markt verändert, deutete Karen Regis, die Marketingchefin für Mobilcomputer beim Chipriesen Intel bereits vor Monaten im Gespräch mit der WirtschaftsWoche an: „Wir werden eine enorme Vielfalt innovativer Modelle zu sehen bekommen.“

Das beginnt jetzt. Nach Jahren konzeptionellen Stillstands sorgt Windows 8 dafür, dass Nutzer zu Hause oder im Büro fast beliebige Mischformen von Computern installieren können: vom Tablet-PC mit andockbarer Tastatur über Notebooks mit falt- oder drehbarem Display für Fingersteuerung bis hin zu modularen Tischrechnern, bei denen Anwender das berührungsempfindliche Display abkoppeln und wie ein Tablet mitnehmen können. Das ermöglicht eine bislang ungekannte Flexibilität in der Arbeit mit PCs.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%