Präsentation am 9. September: Apple verbietet Verkauf von Gesundheitsdaten

ThemaApple

Präsentation am 9. September: Apple verbietet Verkauf von Gesundheitsdaten

Apple lädt am 9. September zum Exklusiv-Event rund um das iPhone 6, die iWatch und iOS 8. Im Vorfeld der Veranstaltung hat der Konzern die Nutzungsbestimmungen für Gesundheitsanwendungen angepasst.

Apple wird sein neues Smartphone-Betriebssystem iOS 8 voraussichtlich am 9. September offiziell veröffentlichen, zusammen mit der neuen iPhone-Generation. Mit dem System soll die Health-App verfügbar werden. Sie soll dabei helfen, Vitaldaten zu verwalten und zu analysieren.

Kurz vor der Ankündigung hat der Konzern die Nutzungsbedingungen angepasst: Entwickler dürfen die von den Nutzern erfassten ausdrücklich nicht mehr weitergeben und nur für den vorher angegebenen Zweck nutzen.

Anzeige

 Mit dem HealthKit können Anbieter ihre Fitnessbänder oder sonstige intelligentes Zubehör mit dem Smartphone koppeln. Die Plattform besteht aus vielen Programmierschnittstellen, die Entwickler gezielt angesprechen können. Der Schritt ist durchaus logisch – zumal Apple nur mit dem System und nicht mit den Daten Geld verdient.

Entscheidend ist der Schritt vor allem für die Nutzer, die dadurch eindeutig geschützt werden. Unklar ist, wie Apple diese Sperre technisch umsetzt und die Daten vor der Weitergabe schützt – immerhin müssen die Entwickler Zugriff auf die Daten haben, um sie für ihre Apps nutzen zu können.

Der Gesundheitsmarkt ist ein Wachstumsgeschäft, an dem viele Unternehmen teilhaben wollen. Vor allem in den USA beteiligen sich immer mehr Firmen daran. Eine der relevantesten ist IMS Health das die Daten von rund 100.000 Unternehmen verwaltet.

 

Weitere Artikel

Seine offizielle Premiere wird die Health-App voraussichtlich am 9. September feiern, wenn Apple vermutlich neue Hard- und Software vorstellt. Erwartet wird, dass das Unternehmen das iPhone 6 sowie eine dazu passende Smartwatch namens iWatch präsentiert. Neben einem schnelleren Prozessor und einem größeren Display soll das Gerät über einen Chip für Nahfeldkommunikation (NFC) enthalten.

Anstatt in San Francisco soll die Veranstaltung in diesem Jahr in Cupertino abgehalten werden, wo neben einem Audiotorium für mehrere Tausend Personen ein dreistöckiges Gebäude errichtet wurde, dessen Nutzungszweck bisher nicht verraten wurde. Der Ort ist durchaus symbolträchtig: Dort enthüllte Apple vor knapp 30 Jahren den ersten Macintosh.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%