Preisträger: Die Sieger des Innnovationspreises 2015

Preisträger: Die Sieger des Innnovationspreises 2015

Bild vergrößern

Großes Finale der Sieger, Finalisten und Ausrichter des Deutschen Innovationspreis 2015 im Bayerischen Hof, München.

Akkuschonende Displays, maßgeschneiderte Krebstherapien, hochsensible Spürnasen: Mit diesen bahnbrechenden Innovationen setzten sich Merck, Alacris Theranostics und Dynamic Biosensors gegen ihre Mitbewerber durch.

Nach intensiven Diskussionen hat sich die Jury des Deutschen Innovationspreises in den Kategorien Großunternehmen, Mittelstand und Start-up für folgende Bewerber entschieden:

Merck: Mehr Ausdauer fürs Tablet

Anzeige

Wo ist die nächste Steckdose? Die Frage beschäftigt Besitzer von Smartphones und Tabletts allzu oft – weil der Akku des Geräts schon wieder leer ist. Einer der größten Stromfresser ist der Bildschirm. Um dessen Energiebedarf zu senken, hat der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck besondere effiziente Flüssigkeitskristalle entwickelt, die das Bild auf dem Display erzeugen. Sie lassen mehr Licht der Hintergrundbeleuchtung durch, was den Stromverbrauch um 30 Prozent senkt.

Alacris Theranostics: Patient im Rechner

Jede Krebserkrankung ist anders. Mal wächst der Tumor schnell, mal langsam, mal lässt er sich besser mit Bestrahlung bekämpfen, mal besser mit Medikamenten. Der Grund: Bei jedem Patienten haben sich ganz verschiedene Gene verändert. Damit die Ärzte die Behandlung optimal planen können, packen die Experten des Berliner Mittelständlers Alacris alle verfügbaren Erbgut-Informationen in den Rechner und bauen so eine Art virtuellen Patienten. An dem können die Mediziner testen, welche Therapien wie wirken werden.

Dynamic Biosensors: Schneller zum Medikament

Um neue Wirkstoffe zu finden, testen Pharmaforscher, wie gut verschiedene Substanzen an bestimmte Zielmoleküle aus dem Körper andocken. Dabei müssen sie aus teils Hunderten Verbindungen den besten Kandidaten herausfischen. Um diesen Prozess zu beschleunigen, hat das Start-up Dynamic Biosensors aus Martinsried bei München einen cleveren Biochip entwickelt, auf dem die Messungen parallel stattfinden. Erwünschte Nebenwirkung: Die Wirkstoffsuche wird drastisch günstiger.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%