Telefonmarkt: "Die Macht der Kommunikation"

Telefonmarkt: "Die Macht der Kommunikation"

Bild vergrößern

Der Generalsekretär der International Telecommunications Union, Hamadoun Touré

Hamadoun Touré, der Generalsekretär der Telekommunikationsunion der Vereinten Nationen (ITU), über die revolutionäre Wirkung freier Kommunikationsnetze, die nächsten Wachstumsmärkte der Telefonbranche und den Bedarf für noch schnellere Funknetze.

WirtschaftsWoche Online: Herr Touré, vor wenigen Tagen erst haben die ITU-Mitgliedsstaaten und -unternehmen die Freigabe zusätzlicher Frequenzen für künftige Breitband-Mobilfunk-Dienste beschlossen. Dabei werden neuen, aktuell schnellsten LTE-Funknetze gerade erst in einigen Regionen verfügbar. Wofür brauchen Sie da schon wieder neue Kapazitäten? 

Hamadoun Touré: Die neuen Frequenzen um etwa 700 Megahertz liegen etwas unterhalb der heute schon genutzten LTE-Netze. Damit eignen sie sich wegen ihrer großen Reichweite sehr gut für den Aufbau schneller Mobilfunknetze in ländlichen Regionen. Und zwar nicht nur in Industriestaaten, sondern insbesondere auch in Staaten, die bisher noch über gar keine flächendeckende Breitbandinfrastruktur verfügen.

Anzeige

An welche Regionen denken Sie?

Das sind viele Staaten Afrikas aber auch Asiens. Gerade dort bieten leistungsstarke Kommunikationsnetze enorme Chancen. Ich bin überzeugt, dass gerade der damit mögliche Zugang zu Informationen und Wissen aber auch die Dank der Informationstechnik möglichen unternehmerischen Potenziale entscheidend sind, um die von der UN definierten Millenniums-Entwicklungsziele zu erreichen. Das gilt gleichermaßen für die wirtschaftliche Entwicklung als auch für neue Informations- und Bildungsangebote - und nicht zuletzt für die Teilnahme der Menschen am politischen Geschehen.

Das Handy als Treiber der politischen Entwicklung, ist das nicht etwas hoch gegriffen?

Nein, überhaupt nicht. Schauen Sie sich nur die Umwälzungen des arabischen Frühlings an, die erst durch moderne Kommunikationstechnik und die darüber geknüpften Sozialen Netzwerke möglich wurden. Die Macht der Kommunikation zeigte sich doch daran, dass die alten Regime in ihrer Hilflosigkeit versucht haben, die sich per Facebook oder Twitter organisierenden Demonstranten durch Internet-Blockaden zu stoppen. Und denken Sie an die Wirkung der Bilder, die per Video-Handy aufgenommen, allen Repressalien zum Trotz selbst aus abgeschotteten Staaten wie Syrien oder Iran nach außen dringen ...

... allerdings ohne, dass auch diese Regime bisher ernsthaft wankten.

Was aber nichts an der Bedeutung der Kommunikationsmöglichkeiten ändert. Und schon gar nicht an ihrer Bedeutung für die künftige Entwicklung in der arabischen Welt. Aus dem Grund hat die ITU für Anfang März Vertreter aus Politik und Unternehmen zu einer Konferenz nach Doha geladen, um die Potenziale zu diskutieren, die die Kommunikationswirtschaft für die Region entwickeln kann. Es muss darum gehen, die Rahmenbedingungen für einen funktionierenden Wettbewerb in dem Sektor und darauf aufbauend wirtschaftliches Wachstum zu erzeugen - und damit auch Arbeitsplätze zu schaffen. Denn wenn es nicht gelingt, den jungen, gut ausgebildeten Leuten neue wirtschaftliche Chancen zu geben, dann entfesseln sie in zwei, drei Jahren die nächsten Revolten.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%