WiWo Lunchtalk: Brauchen wir noch Blackberry?

WiWo Lunchtalk: Brauchen wir noch Blackberry?

Bild vergrößern

71,4 Prozent der Smartphone-User würden niemals einen Blackberry kaufen. Im WiWo Lunchtalk haben wir heute mit unserem Technikredakteur und Gadgetexperten Thomas Kuhn über die Zukunft von Blackberry gesprochen. Und auch ein bisschen über Boston.

Am Tag, an dem die Explosionen vom Bostoner Marathon die Nachrichten beherrschen, fällt es natürlich schwer, nur über das Schicksal eines Smartphone-Unternehmens zu sprechen. Deshalb haben wir zu Beginn auch unseren Technikredakteur Thomas Kuhn befragt, wie er am gestrigen Abend über die Ereignisse in den USA erfahren hat. Wieder einmal zeigte sich, welche Rolle Social Media mittlerweile in der Berichterstattung eingenommen hat.

Doch natürlich haben auch noch über das eigentliche Thema gesprochen: das Schicksal von Blackberry. Markforschungsunternehmen deuten an, dass das neue Supersmartphone aus dem Hause Blackberry, das Z10, ein Ladenhüter ist. In den kommenden Tagen werden erste Verkaufszahlen veröffentlicht, die Prognosen sind düster. Doch wie steht es wirklich um Blackberry, dessen Erfolg ja an das neue Betriebssystem und Gerät gekoppelt zu sein schien? Und wer braucht das neue Smartphone? Darüber haben wir im WiWo Lunchtalk gesprochen. Um es kurz zu machen: Technikredakteur und selbst ernannter Gadgetinspektor Thomas Kuhn hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Aber sehen Sie selbst.

Anzeige

Wenn Sie sich beteiligen wollen - kein Problem: Schicken Sie uns Ihre Frage oder Ihren Beitrag am besten über Twitter unter dem Hashtag #lunchtalk. 

Sie wollen einmal beim "WiWo Lunchtalk" dabei sein? Dann melden Sie sich bei Franziska Bluhm.

Sie würden das alles ganz anders machen? Dann melden Sie sich erst recht!

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%