Marsexpedition "InSight": Nasa sagt geplanten Marsmission ab

Marsexpedition "InSight": Nasa sagt geplanten Marsmission ab

Eigentlich sollte im März eine neue Expedition zum Mars starten und zwei Jahre lang Daten sammeln. Wegen technischen Problemen muss der Start aber nun abgesagt werden.

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat den für März geplanten Start ihrer Marsexpedition InSight abgesagt. Ein französischer Seismograph, der mit dem Satelliten zum roten Planeten fliegen sollte, habe ein Leck, teilte die Nasa am Dienstag mit. Versuche, den Schaden zu beheben, seien fehlgeschlagen.

InSight sollte Gesteinsformationen in der Tiefe des Mars untersuchen. Der Seismograph war eines der beiden Hauptinstrumente dafür. Die Expedition sollte Ende September 2016 auf dem Mars landen und dann zwei Jahre Daten sammeln. Marsflüge sind nur alle zwei Jahre möglich. Offen blieb zunächst, ob InSight 2018 noch eine Chance bekommt oder vollständig gestrichen wird.

Anzeige
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%