Raumfahrtunternehmen: SpaceX schickt Satelliten ins All

Raumfahrtunternehmen: SpaceX schickt Satelliten ins All

, aktualisiert 06. Juli 2017, 03:57 Uhr
Bild vergrößern

In weniger als zwei Wochen vollbringt SpaceX den dritten Start.

Quelle:Handelsblatt Online

Das Raumfahrtunternehmen SpaceX hat einen Kommunikationssatelliten ins All geschickt, nachdem zwei Versuche zuvor gescheitert waren. Die Landung der ersten Stufe der Trägerrakete verlief dann aber nicht wie geplant.

Cape CanaveralIn einem dritten Anlauf hat das private Raumfahrtunternehmen SpaceX einen Kommunikationssatelliten ins All geschickt. Die unbemannte Trägerrakete des Typs Falcon startete am Mittwochabend (Ortszeit) vom Kennedy Space Center im US-Staat Florida. Zwei vorherige Versuche am Samstag und Sonntag waren jeweils in letzter Sekunde an technischen Gründen gescheitert.

Nach der erfolgreichen Positionierung des Intelsat-Satelliten war allerdings nicht mehr genügend Treibstoff übrig, um eine sichere Landung der ersten Stufe der Trägerrakete zu versuchen. Sie fiel anschließend in den Atlantik.

Anzeige

In kaum zwei Wochen hat SpaceX damit seinen dritten Start vollbracht. Eine recycelte Falcon brachte bereits am 23. Juni einen Satelliten ins All, zwei Tage später war ein weiterer Start erfolgreich. Am Montag gelang es dem Unternehmen zudem, eine Raumkapsel von der internationalen Raumstation ISS zur Erde zurückkehren zu lassen.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%