Sojus-Kapsel angedockt: Alexander Gersts Nachfolgerin erreicht ISS

ThemaRaumfahrt

Sojus-Kapsel angedockt: Alexander Gersts Nachfolgerin erreicht ISS

Bild vergrößern

Eine russische Sojus-Kapsel mit drei Astronauten an Bord hat sicher die Internationale Raumstation erreicht.

Sechs Stunden nach dem Start hat eine russische Sojus-Kapsel die Raumstation ISS erreicht. Die Kapsel brachte die Italienerin Samantha Cristoforetti, den Russen Anton Schkaplerow und den Amerikaner Terry Virts ins All.

Eine russische Sojus-Kapsel mit drei Astronauten an Bord hat sicher die Internationale Raumstation erreicht. Fünf Stunden und 48 Minuten nach ihrem Start vom Weltraumbahnhof im kasachischen Baikonur am frühen Montagmorgen (Ortszeit) dockte die Kapsel an der ISS an. Die Italienerin Samantha Cristoforetti, der Russe Anton Schkaplerow und der Amerikaner Terry Virts sollen bis Mitte Mai auf der Raumstation bleiben.

Dort arbeiten bereits drei Astronauten: Barry Wilmore von der US-Weltraumbehörde Nasa sowie die Russen Alexander Samokutjaew und Elena Serowa. Diese Crew soll Anfang März zur Erde zurückkehren. Bis dahin arbeiten mit Cristoforettis Ankunft das zweite Mal in der 16-jährigen Geschichte der ISS zwei Frauen im Rahmen langfristiger Missionen an Bord der Raumstation.

Anzeige

Weitere Artikel

Seitdem die Nasa ihre Space-Shuttle-Flotte 2011 einmottete, stellen die Sojus-Raumschiffe das einzige verfügbare Transportmittel dar. Doch im September verkündete die Nasa, ihre Abhängigkeit von den teuren Flügen mit den Russen beenden zu wollen. Der Flugzeugbauer Boeing und das Technologieunternehmen SpaceX bekamen den Auftrag, die Astronauten in den kommenden Jahren zur ISS zu bringen.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%