T. rex-Verwandter: Neue Dino-Art mit Mini-Armen entdeckt

T. rex-Verwandter: Neue Dino-Art mit Mini-Armen entdeckt

, aktualisiert 14. Juli 2016, 11:17 Uhr
Bild vergrößern

Sechs bis acht Meter groß soll der fleischfressende Dinosaurier gewesen sein. Die Illustration zeigt ihn bei der Jagd auf pflanzenfressende Urzeitechsen.

Quelle:Handelsblatt Online

Vor 90 Millionen Jahren lebte in Patagonien ein riesiger Fleischfresser, der dem bekannten Tyrannosaurus rex ähnelte. Forscher haben den bislang unbekannten Dinosaurier jetzt vorgestellt.

  Buenos AiresEr war ein Riesenfleischfresser, hatte aber winzige Arme: Forscher haben in Argentinien die Fossilien eines Dinosauriers zutage gefördert, der vor rund 90 Millionen Jahre gelebt haben soll.

Der Zweibeiner soll sechs bis acht Meter groß gewesen sein, teilten Wissenschaftler am Mittwoch in Buenos Aires mit. Dafür maßen die kümmerlichen Arme des Dinos wohl nur rund 60 Zentimeter.

Anzeige

Die Forscher um den argentinischen Paläontologen Sebastian Apesteguia gehen davon aus, dass die neue Art dem bekannten Tyrannosaurus rex ähnelte. Wie beim größeren „König der Dinos“ liefen die kleinen Arme in zwei riesige Finger aus.

Apesteguia sprach von einer „total neuen“ Entdeckung und „einer neuen Linie, von der wir vorher nichts wussten.“ Unklar sei noch, warum diese fleischfressenden Spezies nur über zwei Finger verfügten.

Die Fossilien waren bereits 2007 in der argentinischen Region Patagonien entdeckt worden. Wegen nicht näher genannter bürokratischer Probleme hatte sich deren Analyse aber verzögert.

Diese Probleme spiegeln sich auch im wissenschaftlichen Namen des Dinosauriers wider: Das Forschungsteam kreuzte das spanische Wort für Fluch mit dem Nachnamen des Wissenschaftlers Akiko Shinya, der auf die ersten Fossilien gestoßen war. Heraus kam „Gualicho Shinyae.“

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%