USA: Trump will Amerikaner wieder auf den Mond schicken

USA: Trump will Amerikaner wieder auf den Mond schicken

, aktualisiert 11. Dezember 2017, 21:24 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Die USA sollen nach dem Willen von Donald Trump wieder Menschen zum Mond transportieren. Die Nasa erhalte den Auftrag, ein entsprechendes Programm aufzulegen. Doch der US-Präsident denkt noch weiter als nur bis zum Mond.

Bild vergrößern

Der US-Präsident wird laut Weißem Haus eine Direktive unterzeichnen, die die Nasa damit beauftragt, ein „innovatives Weltraumerkundungs-Programm“ aufzulegen.

WashingtonUS-Präsident Donald Trump will Amerikaner wieder auf den Mond schicken. Das Präsidialamt kündigte an, Trump werde noch am Montag eine Direktive unterzeichnen, die die Nasa damit beauftragt, ein „innovatives Weltraumerkundungs-Programm“ aufzulegen, „um Amerikaner zurück zum Mond zu senden, und letztendlich zum Mars“. Trump werde die bemannte Raumfahrt der USA so verändern, dass das Land „die treibende Kraft in der Weltraumindustrie wird, neue Erkenntnisse aus dem Kosmos gewinnt und unglaubliche Technologie in Gang setzt“. Als bislang letzter Astronaut war Eugene Cernan im Dezember 1972 auf dem Mond. Er starb im Januar im Alter von 82 Jahren.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%