kolumneValley Talk: Blick ins Erbgut

Bild vergrößern

Der Gentest zum selber machen kommt per Post.

Kolumne von Matthias Hohensee

Ein Biotech-Startup sammelt Gendaten von Abertausenden Kunden – um Krankheiten zu heilen.

Gentests, die Auskunft über Krankheitsrisiken und Abstammung geben, kosteten bis vor Kurzem noch mehr als 400 Dollar. Seit dem Frühjahr bietet das Startup 23andme aus dem Silicon Valley sie für nur noch 99 Dollar an.

Möglich ist der Dumpingpreis vor allem durch kreative Preispolitik, die das Unternehmen bei Mobiltelefongesellschaften abgeschaut hat. Denn beim Bestellen des Gentests müssen die Kunden zusätzlich einen Online-Service für monatlich neun Dollar abschließen, der ein Jahr lang Zugriff auf die persönlichen Erbgutdaten via Internet ermöglicht. Das schraubt die tatsächlichen Kosten auf knapp 200 Dollar. Kein Schnäppchen mehr, aber noch bezahlbar.

Anzeige

Vor Kurzem orderte ich deshalb ein Testkit, das wenige Tage später bei mir zu Hause in Kalifornien eintraf. In ihm lag ein Plastikröhrchen zum Abfüllen der Speichelprobe und ein Online-Zugangscode. In vier bis sechs Wochen, informierte mich das Testlabor in Los Angeles, werde die Probe ausgewertet sein. Was mich reizte, war nicht so sehr der Einstiegspreis. Mich hatte eine Präsentation der 23andme-Chefin Anne Wojcicki über einen neuen Forschungsansatz auf einer Web-Konferenz in San Francisco neugierig gemacht. Sowie die Zusicherung, die Daten auch wieder löschen zu können.

Alles nur Quacksalberei?

Die Biologin Wojcicki hat 23andme vor fünfeinhalb Jahren gegründet. Bislang hat das Unternehmen 52 Millionen Dollar Kapital eingesammelt, darunter von Google und dem Pharmakonzern Johnson & Johnson.

Bis vor Kurzem warb das Startup noch damit, dass man mit dem Wissen über sein persönliches, genetisch bedingtes Krankheitsrisiko seinen Lebensstil und Ernährung umstellen und so den Ausbruch verhindern oder zumindest verzögern könne. Da jedoch noch nicht klar ist, wie sich das Zusammenspiel der Gene tatsächlich beeinflussen lässt und wie stark Krankheiten überhaupt genetisch bestimmt sind, brachte dieses Versprechen 23andme den Vorwurf der Quacksalberei ein.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%