ThemaUnterhaltungselektronik

alles zum Thema
_

Alternativen für Hobby-Fotografen: Die neuesten Systemkameras im Test

von Mehmet Toprak

Spiegellose Systemkameras sind der Renner auf dem Fotomarkt. Mit guter Bildqualität und Wechselobjektiven machen sie sogar der klassischen Spiegelreflexkamera Konkurrenz. Aber können die Systemkameras dem Klassiker wirklich den Rang ablaufen?

EOS M

Die EOS M von Canon verfügt über eine 22-Millimeter-Festbrennweite. Daneben sind aber auch andere Objektive verfügbar. Die sehr kompakte Systemkamera bietet Einstellmöglichkeiten wie eine Spiegelreflexkamera und macht Videos im Full-HD-Format. Ein optischer oder elektronischer Sucher ist in dem sehr kompakten Gehäuse aber nicht mehr verbaut.

Bild: Presse

Anzeige

Wer mit dem geübten Auge des Fotografen durch die Stadt läuft, sieht ständig neue Motive. Der farbenfrohe Obststand auf dem Wochenmarkt, das Pärchen, das im Straßencafé die Frühlingssonne genießt, der Mann mit den Jonglierbällen im Park oder die Katze auf der Fensterbank. Nur dumm, wenn man seine Kamera nicht dabei hat. Die klobige Spiegelreflexkamera schleppt eben auch der geneigte Hobby-Fotograf nicht jedes Mal beim Verlassen des Hauses mit. Und die kompakte Urlaubskamera wäre zwar schön klein, ist aber für einen ambitionierten Fotografen doch nicht das Richtige. Eine kompakte Kamera mit der Bildqualität und der Bedienung einer ausgewachsenen Spiegelreflexkamera ist daher der Traum vieler Fotografen.

Praxistest Sony NEX-6: Gute Systemkamera für viel Geld

Systemkameras sind kompakt, sollen aber trotzdem Foto-Feeling und Bildqualität wie eine Spiegelreflexkamera bringen. Ein Beispiel ist Sonys NEX-6. Deren Funktionsumfang lässt sich mit Apps aus dem Internet erweitern.

Praxistest: Sony NEX-6: Gute Systemkamera für viel Geld

Das ist wohl der Hauptgrund, warum Panasonics 2008 vorgestellte Lumix DMC-G1 als echte Sensation galt. Die G1 sah einer Spiegelreflexkamera sehr ähnlich, hatte alle Einstellmöglichkeiten einer Spiegelreflexkamera und beherrschte den Objektivwechsel wie eine Spiegelreflexkamera. Doch sie hatte keinen Spiegel mehr. Durch den Wegfall des Spiegels wurde auch der Glaskörper überflüssig, der das Licht in den Sucher leitet. So konnte das Gehäuse wesentlich kompakter ausfallen. Zudem entfiel beim Auslösen das störende Geräusch des Spiegelschlags.

Robust, griffig und technisch Spitze: Für Profis und ambitionierte Hobbyfotografen ist eine Spiegelreflexkamera immer noch das Maß aller Dinge. Das Bild zeigt Nikons D800 mit Vollformatsensor (zum Vergrößern bitte Bild anklicken) Quelle: Presse
Robust, griffig und technisch Spitze: Für Profis und ambitionierte Hobbyfotografen ist eine Spiegelreflexkamera immer noch das Maß aller Dinge. Das Bild zeigt Nikons D800 mit Vollformatsensor (zum Vergrößern bitte Bild anklicken)Quelle: Presse

Eine kompakte Immer-dabei-Kamera mit Wechselobjektiven und Einstellmöglichkeiten wie bei einer SLR – Hobbyfotografen waren begeistert.

Das Konzept war ursprünglich von Olympus und Panasonic entwickelt worden und basierte auf dem Four-Thirds-Format von Olympus. Daraus entwickelten die Kamerabauer Hersteller den Micro-Four-Thirds-Standard (MFT). Der erst machte das kompakte Gehäuse möglich.

Nach Panasonic brachte auch Olympus 2009 mit der PEN E-P1 eine Systemkamera auf den Markt. Dann folgten Sony, Samsung, Nikon und andere. Heute haben mit Ausnahme von Rollei, Praktica und Casio alle Hersteller mindestens eine Systemkamera im Sortiment.

Absatz der Systemkameras steigt, Kompaktkameras stagnieren

Die neue Digicam-Klasse ist auch im Handel ein Renner. Während der Absatz der preisgünstigen Kompaktkameras unter dem Boom bei Smartphones mit Fotofunktion leidet, verschiebt sich die Nachfrage in Richtung der hochwertigen Kameras. Laut einer GFK-Studie haben Systemkameras 2012 international ein Wachstum von 50 Prozent verzeichnet.

weitere Fotostrecken

Blogs

Twitter schlägt zurück: Plus 43 Prozent beim Sharing im Q1 - mehr als jeder andere Kanal
Twitter schlägt zurück: Plus 43 Prozent beim Sharing im Q1 - mehr als jeder andere Kanal

Die Wachstumsmotoren beim Verbreiten von Inhalten in sozialen Netzwerken sind junge User bis zum Alter von 30 Jahren...

Einstellungen
Dauerhaft aktivieren und Datenübermittlung zustimmen oder deaktivieren:
FOLGEN SIE WIWO.DE
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.