CES 2014: LG prescht mit neuem Smart-TV vor

ThemaGadgets

CES 2014: LG prescht mit neuem Smart-TV vor

von Meike Lorenzen

Die Bedienung des Internet-TVs hat viele Kunden bisher abgeschreckt. Nun soll eine neue Technik das Surfen im Netz über den Fernseher leichter machen. Warum die Fernbedienung bald Geschichte sein könnte.

Internettaugliche Fernseher gibt es viele. Genutzt werden sie hierzulande jedoch kaum. Das geht aus einer Studie der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (GfU) hervor . Danach steht in 34 Prozent, also knapp 14 Millionen der deutschen Haushalte, inzwischen ein solcher vernetzter Fernseher als hauptsächlich genutztes Gerät. Allerdings geben nur 58 Prozent der Smart-TV-Besitzer an, dass das Gerät tatsächlich mit dem Internet verbunden ist.

Grund dafür ist vor allem die schlechte Bedienbarkeit der Geräte. Hier versucht LG nun mit einem neuen Konzept nachzurüsten. Auf der Hightech-Messe CES in Las Vegas haben die Koreaner erstmals einen Fernseher mit dem Betriebssystem WebOS vorgestellt. Das System soll es den Besitzern leichter machen, ihr TV-Gerät auch ins Netz zu bekommen. Dabei setzt LG auf gewohnte Bedienkonzepte. Die Nutzer können wie auf Smartphones oder Tablets zwischen Applikationen wechseln. Erhältlich sind die Anwendungen in einem eigenen LG-Store.

Anzeige

Fakten zur CES

  • Was ist die CES?

    Die Internationale Consumer Electronics Show 8CES) ist eine der weltweit größten Fach-Messen für Unterhaltungselektronik. Sie findet jedes Jahr im Januar in Las Vegas statt und zieht IT-Experten und Fachjournalisten aus aller Welt an. Normale Besucher haben keinen Eintritt. Etwa 150.000 Menschen und über 3000 Aussteller besuchen die Veranstaltung pro Jahr.

  • Bedeutung der CES

    Jedes Jahr stellen namenhafte Hersteller auf der CES neue Produkte vor oder kündigen Innovationen an. Damit gilt sie als Trendsetter für die technischen Entwicklungen im Bereich der Unterhaltungselektronik für das kommende Jahr. Seit 2012 nimmt Microsoft nicht mehr an der Messe teil. Die Veranstaltung passe nicht mehr zur Unternehmensplanung, verkündete der Konzern. Seitdem debattiert die Branche darüber, ob die CES eventuell an Bedeutung verloren hat.

  • Berühmte CES-Präsentationen

    Seitdem Beginn der CES 1967 sind auf der Messe etliche Weltneuheiten präsentiert worden. 1970 gab es zum Beispiel erstmals einen Videorekorder zu sehen, 1981 einen Camcorder und 1988 das Spiel Tetris.

Allerdings lassen sich die Apps nicht per Touch oder Fernbedienung, sondern vor allem per Sprach- und Gestensteuerung ansteuern. Auf eine verstärkte Anwendung dieser Technologien bauen Experten schon lange. „Bei der Sprach- und Gestensteuerung sind wir noch ganz am Anfang dessen, was möglich ist“, glaubt Michael Schindlack vom IT-Verband Bitkom. „Da ist noch viel Spielraum nach oben.“

LG prescht in diesem Segment nun vor und will sich so einen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz sichern.

Die Koreaner haben das Betriebssystem WebOS erst im Februar 2013 vom PC-Hersteller HP übernommen und seitdem für TV-Geräte und die neue Steuerung weiterentwickelt und angepasst. Auch künftig wolle das Unternehmen weiter an dem Betriebssystem arbeiten und es eventuell auch für die hauseigenen Smartphones anwendbar machen.

Damit mehrere Applikationen auf dem Fernseher parallel angewendet werden können, will LG dem neuen Fernseher 1,5 Gigabyte Arbeitsspeicher und einen 2,2 GHz verpassen.

Weitere Artikel

Wann das Gerät in Deutschland in den Handel kommt, ist noch nicht klar. Auch über den Preis schweigt sich das Unternehmen noch aus. LG will den Fernseher zunächst in der Heimat Korea anbieten und erst dann mit dem Verkauf in den USA und Europa beginnen.

Fakt ist, dass sich hier für Softwareentwickler ein ganz neues Feld auftut. „Der Markt ist in Bewegung“, sagt auch GfU-Sprecher Roland Stehle. „Samsung hat sogar schon Wettbewerbe für die Entwicklung von Fernsehapps ins Leben gerufen.“ Entwickelt sich die Technik wie bisher weiter, werden Fernbedienungen wohl schon binnen wenigen Jahren der Vergangenheit angehören.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%