Digitaler Wandel: Wie Google Glasses die Arbeit verändern

Digitaler Wandel: Wie Google Glasses die Arbeit verändern

von Lisa Rossel

Mit dem digitalen Wandel verändert sich auch unsere Arbeit. Google Glasses können viele Arbeitsschritte vereinfachen. Aber lenken sie nicht ab?

Die Fluggesellschaft Virgin Atlantics ist darum bemüht, das Reisen ihrer Upper-Class-Fluggäste noch komfortabler zu machen. In einer zweimonatigen Testphase probierten die Flugbegleiter deshalb verschiedene Wearables und Geräte aus, die ihnen nach dem Check-In eines Kunden verschiedene Informationen liefern und das Fliegen noch angenehmer machen sollen. Angefangen bei verspäteten Anschlussflügen über die Vielfliegermeilen und Upgrade-Möglichkeiten bis hin zu Wettervorhersagen des Zielortes sollten die Mitarbeiter alles angezeigt bekommen.

„Google Glasses ist das am besten händelbare Gerät“, sagte Dave Bulman, der technologische Leiter bei Virgin Atlantics. Nach der Auswertung des Tests sei die Fluggesellschaft zu diesem Schluss gekommen. Nun werde an der flächendeckenden Implementierung gearbeitet. Bulman glaubt, dass der Einfluss von Wearables wie Google Glasses auf die Flugbranche zukünftig enorm sein wird.

Anzeige

Virgin Atlantics ist nicht das einzige Unternehmen, die Flugbranche nicht die einzige, in der der Einsatz von Google Glasses im Alltag der Mitarbeiter ausprobiert wird. Aber lenken die Datenbrillen nicht zu sehr ab?

In Kansas hat ein Chirurg kürzlich Google Glasses während einer Gesichtsrekonstruktion getragen. Der Vorteil: Er musste nicht ständig den Kopf heben, um Röntgen- und Simulationsbilder anzuschauen, konnte einfach zwischen den einzelnen Aufnahmen springen.

„Wenn ich nicht dauernd hoch und runter gucken muss und dabei meine Hände aus dem Blick verliere, ist das ein Sicherheitsgewinn für den Patienten“, sagt Jeff Colyer, Arzt am North Kansas City Hospital. Eine Ablenkung sieht er in der Brille nicht – schließlich spielt er während einer Operation keine Youtube-Videos ab.

Verschiedene Polizei-Einheiten weltweit testen die Datenbrille momentan ebenfalls. Einsatzmöglichkeiten gibt es dort viele. Ein direkter Zugriff auf Bilder von Überwachungskameras mit anschließender Gesichtserkennung sind ebenso denkbar wie das einfache Umschalten zum Routenplaner Google Maps. Der Amerikaner Bill Switzer arbeitet in seinem Unternehmen Coptrax an Softwarelösungen für Polizeieinsätze. Einige Test-Polizisten haben seine Software und Google Glasses während einer Schießübung eingesetzt. Das Resultat: Die Brille stört nicht.

Weitere Artikel

In welcher Weise die Datenbrille zukünftig im Beruf eingesetzt wird, ist momentan unklar. Viele Erfahrungsberichte und Tests weisen aber darauf hin, dass die Brillen kommen werden, die Vorteile seien groß. Wichtig ist, dass die einzelnen Programme exakt auf die Aufgaben zugeschnitten sind – sonst drohen Überanstrengung und Ablenkungen die Arbeit ineffizient werden zu lassen.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%