Gadget: Microsoft Surface und Apples iPadMini eröffnen das Weihnachtsgeschäft

Gadget: Microsoft Surface und Apples iPadMini eröffnen das Weihnachtsgeschäft

Bild vergrößern

Eine Frau arbeitet am Tablet-PC Microsoft Surface, auf dem das neue Betriebssystem Windows 8 installiert ist. Nach Apple, Google und Amazon bietet jetzt auch Microsoft ein eigenes Tablet an.

Das iPad mini und ein neues Apple-Notebook mit hoher Auflösung sind ab sofort im Handel erhältlich. Der Ansturm war geringer, dafür die Konkurrenz stark wie lange nicht mehr. Microsoft hat mit dem Surface nachgelegt.

Beim Start von Windows 8 wurde der erste Tablet-PC von Microsoft noch unter Verschluss gehalten. Nur hinter Glas durften die Teilnehmer der Berliner Microsoft-Präsentation die Premiere bewundern. Jetzt aber ist der Gegenentwurf zum iPad im Handel, muss sich im Alltag bewähren und zeigen, dass sich Windows neben iOS (Apple) und Android (Google) im boomenden Markt der Tablet-Computer etablieren kann.
Die Experten beim Marktforschungsinstitut Gartner trauen das Microsoft zu. „2013 wird Android weiter wachsen und bei Tablets mit iOS gleichziehen“, sagte Analystin Monica Basso im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Für beide erwartet sie dann einen Marktanteil von weltweit etwa 35 Prozent - für Windows blieben dann bis zu 30 Prozent übrig. Denn bei der schwächelnden Blackberry-Company RIM, die mit dem PlayBook auch ein Tablet anbieten, sieht Basso die Chance für eine Trendwende skeptisch.
Über das Surface jubelte der Windows-Chef von Microsoft, Steven Sinofsky beim Windows-8-Start: „Jemand hat es historisch, einzigartig genannt.“ Das trifft auf die spezielle Magnet-Mechanik zu, mit der sich das Surface an eine flache Tastatur, das „Touch Cover“, andocken lässt, die gleichzeitig als Abdeckung dient. Es dauert ein paar Tage, bis man sich an das Tippen damit gewöhnt hat. So fehlt der samtartigen Eingabefläche der typische Tastenanschlag. Wer echte Tasten vorzieht, kann stattdessen das etwas dickere „Type Cover“ andocken.


Die Tastatur ist nicht nur für die Eingabe von Text erforderlich, sondern auch für den Umgang mit den typischen Windows-Dialogen oder den Office-Programmen - mit dabei sind Word, Excel, PowerPoint und OneNote. Mit der vollständigen Intergration in die Office-Welt können nur die Windows-Tablets wie das Surface punkten. Die Bedienfelder der Microsoft-Programme aber sind auf dem 10,6-Zoll-Bildschirm zu klein für die Touch-Bedienung - sie lassen sich auf dem Tablet-Bildschirm auch nicht „pitchen“, also mit zwei Fingern vergrößern.
Das Kachel-Design des Windows-8-Desktops aber macht erst auf dem Tablet richtig Spaß. Die Kacheln zeigen dynamische Informationen an, etwa eine Vorschau der neu eingegangenen E-Mails. Der Vierkern-Prozessor Nvidia Tegra 3 ermöglicht zusammen mit der Geforce-Grafik eine geschmeidige Steuerung mit dem Finger. Die wichtigsten Gesten, etwa um die Liste mit den Einstellungen am rechten Bildschirm aufzurufen, sind schnell gelernt.

Anzeige
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%