ThemaBundesregierung

alles zum Thema
_

exklusivHochsicherheitstelefone: Neue Merkel-Handys von Samsung und Blackberry

Bundeskanzlerin Angela Merkel und weitere Geheimnisträger in Ministerien und Bundesbehörden erhalten ab Mitte des Jahres neue Hochsicherheitshandys.

Angela Merkel Quelle: dpa
Angela Merkel bekommt ein neues Hochsicherheitshandy - diesmal mit der Möglichkeit, Apps zu nutzen Quelle: dpa

Anzeige

Nach Informationen der WirtschaftsWoche erhielten die Telekom-Tochter T-Systems und der Düsseldorfer Sicherheitsspezialist Secusmart vom zuständigen Beschaffungsamt den Zuschlag für den „Rahmenvertrag über Lieferung, Installation und Betrieb eines Systems für die sichere mobile Kommunikation“.

Beide liefern jeweils etwa die Hälfte von fast 10.000 sicheren Geräten. Mit den neuen Smartphones soll es erstmals möglich sein, sowohl Telefonate als auch E-Mails zu verschlüsseln – bislang waren dafür jeweils verschiedene Handys nötig. Zusätzlich können aber auch gängige Smartphone-Apps wie Facebook oder Twitter genutzt werden, die bislang aus Sicherheitsgründen gesperrt waren.

Die neue Gerätegeneration ist jedoch in einen dienstlichen und einen privaten Teil getrennt. „Im offenen Teil kann man Applikationen nutzen, wie bei einem normalen Smartphone“, sagte Stephan Maihoff, zuständiger Projektleiter bei T-Systems, der WirtschaftsWoche.

Die Telekom nutzt für ihre Simko3 (Sichere mobile Kommunikation) genannte Lösung Samsung-Telefone vom Typ Galaxy-S2 und S3. Die Düsseldorfer Secusmart bietet ein Blackberry Z 10.

Lumia 930

Stephen Elop, der Nokias Handygeschäft führt, stellt das neue Smartphone Lumia 930 auf der Microsoft-Entwicklerkonferenz "Build 2014" vor. Das neue Flaggschiff der Finnen soll vor allem mit seiner Kamera überzeugen, die satte 20 Megapixel Auflösung bietet. Die PureView-Kamera ist mit einer Linse von Carl Zeiss ausgerüstet und bringt einen automatischen Bildstabilisator mit. Videos werden mit 1080p bei 30 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet, und für guten Ton sollen vier Mikrofone sorgen. Das neue Smartphone mit 5-Zoll-Display wird ab Werk mit dem Betriebssystem Windows Phone 8.1 ausgestattet. Es setzt auf einen 2,2 Gigahertz starken Quad-Core-Prozessor (Snapdragon 800) und kommt mit 2 GB Arbeitsspeicher und 32 GB internem Speicher daher. Der 2420 mAh starke Akku soll laut Nokia 11,5 Stunden im GSM-Betrieb sowie 15,5 Stunden im 3G-Betrieb durchhalten.

Auf den Markt kommen soll das neue Lumia 930 im Juni 2014 in vier Farben (Schwarz, Weiß, Orange und Grün). Kostenpunkt: 599 US-Dollar (ohne Steuern).

Bild: AP

Die Entscheidung für Blackberry ist dabei eine kleine Sensation. Denn über Jahre hatte das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Blackberrys als nicht vertrauenswürdig eingestuft. Der Grund: Die Geräte des kanadischen Herstellers RIM leiteten sämtliche Daten über Server im britischen Egham – fremde Geheimdienste hätten damit Zugriff auf sensible Regierungsinformationen erhalten.

Mit der neuen Gerätegeneration hat sich Blackberry von seiner alten Netzwerkstruktur verabschiedet. Ab sofort fließen die Daten dezentral durch die Netze. Damit konnte Secusmart auch die Bedenken des BSI zerstreuen. Damit dürfen Beamten mit den neuen Telefonen künftig sogar Dokumente der Geheimhaltungsstufe VS-NfD (Verschlusssache – nur für den Dienstgebrauch) empfangen und verschicken. Auch Unternehmen können die Telefone zum Preis von etwa 2500 Euro kaufen.

2 KommentareAlle Kommentare lesen
  • 03.03.2013, 16:39 UhrJoselyn

    Handy und Hochsicherheit ist schon ein Widerspruch in sich. Nichts ist einfacher zu knacken als ein Handy. Da freuen sich die anderen Länder, wenn Deutschland es ihnen so einfach macht.

  • 03.03.2013, 15:49 UhrKlaus Grelle

    Klar braucht diese Dame noch mehr Intransparenz für ihre hinterhältige Geheimniskrämerei, damit sie sich mit all den EU-Netzwerken noch besser über die anstehenden Schweinereien verständigen kann.
    Die anti-deutschen Merkel und Schäuble, ebenso ROT und GRÜN, zusammen mit den Finanz-Verbrecher-Syndikaten GOLDMAN SACHS und den kriminellen EU-Rechtsbrechern, wollen Deutschland verkaufen und fördern die von Brüssel fremd-bestimmte Ausbeutung der deutschen Sparer und Norma-Steuerzahler und wollen die Brüsseler "National-Sozialistische-Diktatur" und damit die EU-Planwirtschaft und Herrschaft über ganz Europa und seine Menschen möglichst ohne Reaktions-Fähigkeit der Bevölkerungen weiter ausbreiten..!
    BEPPE GRILLO weiß um diese Wahrheit, er will das NICHT - das genügt mir, er wird der HELD Europas sein..!

Alle Kommentare lesen
weitere Fotostrecken

Blogs

Ostern goes Social Media: 1,1 Millionen deutsche Schoko-Liebhaber plaudern auf Facebook
Ostern goes Social Media: 1,1 Millionen deutsche Schoko-Liebhaber plaudern auf Facebook

Frauen dominieren die Diskussion rund um Schokolade auf Facebook deutlich. Beim Pro-Kopf-Verzehr sind die Schweizer...

Einstellungen
Dauerhaft aktivieren und Datenübermittlung zustimmen oder deaktivieren:
FOLGEN SIE WIWO.DE
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.