iPhone: Neues iPhone soll im Sommer kommen

iPhone: Neues iPhone soll im Sommer kommen

Das neue iPhone soll mit einer besseren Kamera und einem leistungsfähigeren Prozessor auf den Markt kommen. Im dritten Quartal könnte es auf dem Markt sein.

Laut Angaben von Digitimes wird das nächste iPhone im Zeitraum Juli bis September 2013 erscheinen. Das hat die IT-Branchenzeitung aus Zulieferkreisen der Auftragshersteller Apples erfahren. Die Komponentenhersteller werden demnach Ende März mit der Auslieferung beginnen.
Das iPhone 5, das sechste Smartphone der iPhone-Reihe, wurde am 12. September 2012 vorgestellt. Das neue iPhone werde eher ein iPhone 5S ohne grundlegende Neuerungen, so die Digitimes. Das Smartphone werde einen leistungsfähigeren Prozessor und ein Kameramodul mit mehr Megapixel-Leistung bieten. Die Kamera im iPhone 5 arbeitet nach wie vor mit einer Auflösung von 8 Megapixeln, so dass die Bilder 3.264 x 2.448 Pixel groß werden. Ihr Objektiv besteht aus fünf Linsenelementen und arbeitet mit einer Anfangsblendenöffnung von f/2,4.


Zudem gibt es wieder Gerüchte, dass Apple ein preisgünstigeres iPhone mit einem Plastikgehäuse planen könnte, um mehr Marktanteile zu erobern, so die Digitimes. Samsung verkaufte im Jahr 2012 rund 215,8 Millionen Smartphones, fast alle mit Android, und hatte damit laut IDC einen Anteil von 39,6 Prozent am Weltmarkt. Apple hielt mit 136,8 Millionen iPhones 25,1 Prozent am weltweiten Smartphone-Markt.
Auch der Jefferies-Analyst Peter Misek erwartet, dass ein billigeres iPhone im Juni 2013 erscheinen könnte. Als Hersteller des Gehäuses seien Foxconn und Jabil Circuit ausgewählt worden.
Der Auftragshersteller Foxconn Electronics (Hon Hai Precision Industry) hat wie üblich erklärt, sich nicht zu den Bestellungen seiner Kunden zu äußern.

Anzeige

weitere Artikel

Bloomberg hatte am 9. Januar 2013 berichtet, dass das Billig-iPhone in einem Kunststoffgehäuse ausgeliefert werden soll. Andere Standardkomponenten sollen vom aktuellen iPhone 5 oder von Vorläufermodellen kommen. Der Preis für das Smartphone könne bei 99 bis 149 US-Dollar liegen. Laut Wall Street Journal soll Apple schon seit 2009 ein Billig-iPhone erwägen, also noch zu Lebzeiten von Steve Jobs darüber nachgedacht haben. Apple könnte den Plan aber auch noch aufgeben.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%