Pläne von Apple: Neues iPhone 5c auf dem Markt

ThemaApple

Pläne von Apple: Neues iPhone 5c auf dem Markt

Bild vergrößern

Besucher eines Apple-Stores in Rio de Janeiro, Brasilien, begutachten die aktuellen Produkte.

Beim Smartphone-Hersteller Apple tut sich einiges. Noch bevor das neue iPhone 6 auf den Markt kommt, versucht der Konzern einen neuen Anlauf mit dem 5C. Außerdem gibt es Neuigkeiten für das Betriebssystem.

Eigentlich ist Tablet-Zeit. In gewohnter Apple-Manier stellt der Konzern aus Cupertino jedes Jahr im Frühling ein neues iPad vor. Doch derzeit überschlagen sich stattdessen Gerüchte über neue Smartphones und ein neues Betriebssystem.

So bringt Apple schon am heutigen Dienstag ein neues iPhone 5C in den Verkauf. Das als Billig-Smartphone angekündigte knallbunte Telefon hat sich seit Verkaufsstart im Herbst als Ladenhüter entpuppt. Die 599 Euro für das Gerät mit nur 16 Gigabyte-Speicher waren vielen Kunden dann doch zu teuer. Zum Vergleich: Für das Premium-Modell iPhone 5S berechnet für die gleiche Größe 699 Euro.

Anzeige

Entsprechend geht Apple nun beim iPhone 5C auf einen Preis von 549 Euro herunter, dafür bekommen Kunden aber auch nur noch 8 Gigabyte Speicherplatz. So ist es derzeit zumindest im Apple Store angekündigt. Am 4 Zoll großen Retina-Display ändert sich vorerst nichts. Auch bei einem A6-Prozessor bleibt es. Laut dem Blog coolsmartphone.com soll das neue Smartphone zunächst nur in Großbritannien in den Läden stehen.

Ob Apple mit der marginalen Änderung wirklich einen Erfolg landet, ist mehr als fraglich. Schließlich haben Hersteller wie Samsung, Nokia, LG und Co. durchaus günstigere Smartphones mit ganz ähnlichen technischen Voraussetzungen im Angebot.

Außerdem wird noch in diesem Jahr das iPhone 6 herauskommen – und damit das iPhone 5S vermutlich weiter im Preis fallen. Auch um das neue Premiumprodukt ranken sich schon wieder neue Gerüchte. Der gut informierte Blogger Sonny Dickson postete erst kürzlich auf Twitter Details zum neuen Premiumprodukt. Stimmen seine Informationen, wird Apple nach dem A7-Prozessor einen noch schnelleren A8 verbauen. Der würde über eine Power von 2,6 GHz verfügen, während das aktuelle Premiumprodukt 5S noch mit einer Taktung von 1,29 GHz unterwegs ist.

Außerdem will Apple angeblich erstmals einen Ultra-Retina-Display in das Smartphone verbauen, dass es auf eine Bildpunktdichte von 389 Pixel bringt, bisher liegt die Dichte bei 326. Dafür sprechen auch Spekulationen auf Forbes.com. Demnach hat Apple in der letzten Zeit vier neue Patente im Bereich der Nanotechnologie angemeldet. Die Technologie würde eine höhere Bandbreite an Farben in den neuen Displays ermöglichen.

Gerüchteküche Telekom bereitet sich auf das iPhone 6 vor

Normalerweise verkauft Apple sein neues Smartphone erst im Herbst. Doch die Deutsche Telekom rechnet damit, dass das neue iPhone schon im Juli auf den Markt kommt.

Das neue iPhone kann vielleicht schon im Juli bei der Telekom bestellt werden. Quelle: dpa

Zudem soll das iPhone 6 schlanker werden. Statt bisher 7,6 Millimeter soll das neue Modell nur 5,6 Millimeter dick sein.

Apple selbst hat sich zur Gerüchteküche um die neuen iPhones bisher in gewohnter Manier nicht geäußert. Blieben Chef Tim Cook und sein Team beim gewohnten Rhythmus, wäre ein neues Premiummodell auch erst im Herbst wieder an der Reihe.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%