Smartphone-Gadgets: So wird Ihr Handy zur Super-Kamera

ThemaGadgets

Smartphone-Gadgets: So wird Ihr Handy zur Super-Kamera

Bild vergrößern

Add-On-Kameras für das Smartphone bringen Qualität und interessante Features in die mobile Fotografie.

von Thomas Kuhn

Smartphones als Alltagsknipsen nutzt jeder längst. Mit den richtigen Erweiterungen aber können Sie Ihr Telefon zur Hightech-Kamera hochrüsten.

Allein die Zahl ist unfassbar: 1,8 Milliarden Fotos veröffentlichten Nutzer sozialer Netzwerke vergangenes Jahr weltweit auf Online-Plattformen und via Apps, haben die Statistiker von Kleiner Perkins Caufield & Byers berechnet. 1,8 Milliarden Bilder - pro Tag, nicht im Laufe eines Jahres, wohlgemerkt.

Das ist ein sattes Drittel mehr als 2013, und der Wachstumstrend ist ungebrochen. Denn der digitale Bilder-Boom im Netz verläuft parallel zum Erfolg der Smartphones. Längst haben Fotohandys klassischen Kompaktkameras den Rang abgelaufen, den Markt für Einsteigerkameras gar gänzlich implodieren lassen. Und nun graben die High-End-Kamerahandys so ungestüm der Foto-Mittelklasse das Wasser ab, dass gerade erst der koreanische Elektronik-Konzern Samsung den Ausstieg aus dem deutschen Kamerageschäft angekündigt hat.

Anzeige

Samsung Ausstieg aus Kamera-Geschäft

Samsung gibt sein Kamerageschäft in Deutschland auf. Der koreanische Elektronikriese zieht die Konsequenzen aus Nachfrage- und Erlösrückgang - und wird damit auch Opfer seines eigenen Erfolges.

Samsung Galaxy Kamera Quelle: dpa

Apple bewirbt sein iPhone gar als „beliebteste Kamera der Welt“. Auch wenn die Kalifornier dafür einen kleinen statistischen Kunstgriff nutzen und alle seit 2007 verkauften iPhones zusammenzählen, ein Fakt ist unbestreitbar: Für Zig-Millionen Menschen weltweit ist das Smartphone längst der Fotoapparat der Wahl.

Die Qualität der Smartphone-Bilder hat inzwischen ein Niveau erreicht, dass der Masse der Alltagsfotografen nicht bloß ausreicht. Ob Lichtstärke oder Auflösung, Handys leisten heute mehr, als vor ein paar Jahren noch reguläre Kompaktkameras abzulichten im Stande waren.

Die Grenzen der Handy-Fotografie

Andererseits, und auch das merkt mancher Handyfotograf, wenn er etwa bei schlechter Beleuchtung oder in Bewegung Bilder machen will: Sobald die Bedingungen schlechter werden, fallen die Smartphone-Bilder gegenüber der technischen Qualität „richtiger“ Fotoapparate zurück.

Fotografie Die neuen Edel-Kompakt-Kameras sind Meister des Augenblicks

Sie sind schnell, lichtstark und extrem kompakt. Mit einer neuen Generation von High-End-Kameras gewinnen Nikon oder Canon neue Käufer – und finden endlich eine Antwort auf den Boom der Smartphones.

Quelle: imago

Der Grund: Irgendwann stoßen die nur wenige Millimeter großen Linsensysteme und Sensoren an physikalische Grenzen. Dann wird das Handy-Foto verrauscht, verwaschen oder schlicht unscharf. Diesem Manko rücken nun eine Reihe innovativer Technikanbieter zu Leibe. Sie nutzen Rechenleistung und Display der Telefone – und ergänzen sie mit ganz unterschiedlichen externen Sensor-Konzepten, die den Smartphones bis dato ungeahnte optische Qualitäten verleihen.

Anstecken und aufrüsten

Drei unterschiedliche Smartphone-Erweiterungen, die Ihr Telefon zur Superkamera hochrüsten haben wir getestet und stellen sie auf den folgenden Seiten vor. Die Ansteckmodule heben Auflösung und Lichtstärke nahe ans Spiegelreflex-Niveau, können absolut verwackelungsfreie Bilder liefern oder sind in der Lage Dank Infrarot-Sicht noch selbst in völliger Dunkelheit Bilder zu schießen.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%