Smartphone: Gerüchte über Apple Riesen-iPhone

Smartphone: Gerüchte über Apple Riesen-iPhone

von Meike Lorenzen

Bei asiatischen Zulieferern sind Bauteile aufgetaucht, die darauf hindeuten, dass Apple künftig auch auf größere Displays bei seinem Smartphone setzt. Was an dem Gerücht dran ist.

 

Irgendwie hatten doch alle gehofft, dass Apple-Chef Tim Cook bei der Entwicklerkonferenz in San Francisco vor etwa einer Woche ein neues Smartphone vorstellen würde. Vielleicht keinen großen Wurf wagen, aber doch eben einen Nachfolger des iPhone 5 ins Rennen werfen. Nachdem Samsung Anfang des Jahres mit der Präsentation des Galaxy S4 so stark vorgelegt hatte, waren einige Experten davon ausgegangen, dass Apple sich so stark unter Druck gesetzt fühlen würde, dass der normale Tonus des Unternehmens unterbrochen werden könnte.

Anzeige

Traditionell stellt Apple einmal im Jahr ein neues iPhone vor (Herbst) und einmal ein iPad (Frühling). Beim iPad wurde die goldene Regel gebrochen schon im Oktober trumpfte das Unternehmen mit dem iPad Mini und dem iPad der vierten Generation auf.

Inzwischen scheint es also klar, dass Apple nicht vor dem Herbst ein neues iPhone vorstellen wird. Und obwohl sich manch Experte vor den vergangenen Produktvorstellungen mit seinen Mutmaßungen kräftig verhoben hat, halten die Gerüchte weiter an. Diesmal scheinen sich alle sicher zu sein, dass ein Riesen-i-Phone kommt. Allem Phablet-Wahn zum Trotz hielten Tim Cook und sein Design-Team an der Prämisse fest, dass das Telefon nur so groß sein dürfe, dass es sich bequem mit einer Hand bedienen lasse.

Den Spekulationen zu Folge, könnte sich das nun ändern. Die Nachrichtenagentur Reuters hatte gemeldet, dass asiatische Zulieferer über diesen Schritt informiert worden seien. Danach könne das nächste iPhone einen 4,7- beziehungsweise sogar 5,7-Zoll großen Bildschirm besitzen. Das aktuelle Modell verfügt über 4-Zoll, wie beim iPhone 5. Die Vorgänger sind mit 3,5 Zoll noch kleiner.

Doch bei all dem Jubel über ein größeres iPhone ist weiter Skepsis angesagt. Bekannt geworden sind die neuen Designs über die japanische Webseite Macotakara, über die schon häufiger der Quell der Apple-Gerüchteküche war. Auch dieses Mal zeigte die Seite Bilder eines neuen Bauteils, das aufgrund seiner Größe auf einen größeren Display schließen ließ. Allerdings konnten die Redakteure der Website laut apfelpage.de nicht bestätigen, dass es sich bei dem Bild garantiert um ein Original handelt. 

Weitere Artikel

Allerdings berichtete MacRumors kurz darauf von iPhone 5S beziehungsweise 6 Displays, die genau die gleichen Änderungen aufweisen, wie die Bilder bei den Japanern. Zugespielt worden sei das Bildmaterial von dem Reparaturunternehmen iHeart Repair.

Was an den Gerüchten um einen größeren Bildschirm dran ist, bleibt vorerst abzuwarten. Und das gilt auch für die Überlegungen zu einem wasserdichten Gehäuse einem Full-HD-Display oder einer 13-Megapixel-Kamera.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%