Crowdfunding-Hit: Solartab lädt Gadgets auch nachts mit Sonnenstrom

Crowdfunding-Hit: Solartab lädt Gadgets auch nachts mit Sonnenstrom

von Felix Ehrenfried

Das Solartab ist ein Mix aus Solarmodul und Akku - und kann so Handys und Tablets auch nachts mit Sonnenstrom versorgen.

Aktuelle Smartphones und Tablets können zwar vieles - aber Akkulaufzeiten von mehreren Tagen, wie sie früher normal waren, sind bei Apple bis Samsung nur Wunschmusik. Bei intensiver Nutzung ist spätestens nach einem Tag Schluss und der Alleskönner muss an die Steckdose.

Hilfe bieten externe Akkus, die sich in der Tasche mitführen lassen - doch die laden bisher nur schmutzigen Graustrom aus der Steckdose. Portable Solarlader für Gadgets wiederum liefern nur am Tag elektrische Energie.

Anzeige

Jetzt will ein Startup aus London diesem Problem Herr werden. Das Gerät mit dem Namen Solartab soll dank eines integrierten 13.000 Milliamperestunden starken Akkus Geräte auch ohne Sonnenlicht laden können. Dabei hat das Solartab des gleichnamigen Startups ungefähr die Abmessungen eines Apple iPad, ausgeliefert wird es mit einer Schutzhülle.

Neun Mal volle Akkus für iPhone und Co.Diese fungiert gleichzeitig als Ständer für das Solartab, sodass es im optimalen Winkel zur Sonne aufgestellt werden kann. Zwei USB-Anschlüsse sollen das gleichzeitige Laden von Tablet und Smartphone ermöglichen.

Rein rechnerisch wären rund neun Ladungen des aktuellen iPhone 5 mit dem integrierten Akku des Solartab möglich. So wollen die Entwickler die Stromversorgung mit Sonnenenergie unabhängig vom Stand der Sonne machen.

"Solarergie sollte nicht hauptsächlich ein nettes Gimmick sein - im Gegenteil, wir glauben, dass das die Zukunft des Handyladens ist", erklärte Mathias Einberg, einer der Gründer von Solartab, gegenüber dem Ecopreneurist-Blog.

Sollte einmal gar kein Licht zum Betanken des integrierten Akkus da sein, lässt sich das Solartab auch einfach per Steckdose aufladen.



Dass die Entwicklung damit dem Wunsch vieler Smartphonenutzer entsprecht, lässt die Crowdfundingkampagne des Startups vermuten.

In der Kickstarter-Kampagne von Solartab wurden innerhalb weniger Tage die benötigten 30.000 Dollar gesammelt.

Wer sich jetzt noch an der Crowdfundingkampagne beteiligen will, hat die Chance das Solartab zum Vorzugspreis von 99 US-Dollar (rund 72 Euro) zu bestellen.

Alle anderen sollen das Solartab ab Juli für 149 US-Dollar (rund 108 Euro) ordern können und damit ihr Smartphone ein Stück "steckdosenunabhängiger" machen.

Hier das Video zum Solartab:



Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%