Design für den Frühstückstisch: Lampenschirm aus Kaffeesatz

Design für den Frühstückstisch: Lampenschirm aus Kaffeesatz

von Marius Hasenheit

Gerade bei Lampen sind Recycling-Materialien angesagt. Ein spanischer Designer baut nun Lampenschirme aus Kaffeesatz.

Es wird wohl am Kaffeeverbrauch von jungen Unternehmern liegen, dass manche von ihnen auf die verrücktesten Geschäftsideen rund um den leckeren Wachmacher kommen: Manche züchten Pilze auf Kaffeesatz, andere wollen mit Kaffeetassen Smartphones laden oder sogar die leidigen To-go-Becher umweltfreundlicher produzieren.

Auch der spanische Designer Raúl Laurí nimmt sich dem Kaffee an, und zwar dem übrig bleibenden Kaffeesatz. Jedoch züchtet er keine Pilze darauf, sondern fertig Lampenschirme daraus an. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Anzeige

Der Herstellungsprozess sei dabei überraschend unaufwendig, sagt er selbst. Der Kaffeesatz wird mit natürlichem einfach Bindemittel vermischt - das genaue „Rezept“ ist patentiert und Produktionsgeheimnis.

Die daraus entstehende Masse presst Laurí unter Hitzeeinwirkung in eine Form. Der dadurch entstandene Lampenschirm soll haltbar sein, auch bei Wasserdampf und kleiner mechanischer Belastung. Deshalb dürfte die genaue Herstellung eben doch nicht ganz so einfach sein, wie es Laurí vermittelt.

Bestehen bleibt die grobe und natürliche Struktur des Kaffeepulvers. Und natürlich die Farbe - die wie zufällig hervorragend zu Holztönen passt. Deshalb verarbeitet Raúl Laurí viele Kaffee-Schirme auch zu richtigen Lampen verschiedener Art und Größen weiter.

Lampenschirme sind ein beliebtes Produkt für Recycling-Freunde. Wir berichteten bereits von Lampenschirmen aus Pilzmycel oder alten Straßenplakaten. Die alten Materialien geben dem Deko-Element eine ganz eigene Geschichte.

Ob der spanische Designer neben den Lampenschirmen bald nun andere Produkte aus Kaffee herstellt, wird sich zeigen – vielleicht denkt er gerade bei einer dampfenden Tasse darüber nach.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%