Innovation: Forscher stellen Wasserstoff per Fotosynthese her

Innovation: Forscher stellen Wasserstoff per Fotosynthese her

von Wolfgang Kempkens

Die Fotosynthese der Pflanzen zu kopieren, ist der Traum vieler Forscher. In Australien gelang nun eine entscheidende Innovation.

Es wäre die perfekte Energiequelle: Wenn man die Fotosynthese der Pflanzen kopieren und so Strom oder Treibstoffe herstellen könnte. Was nach Science-Fiction klingt, wollen derzeit mehrere Forscherguppen weltweit wahr machen.

Jetzt haben zum Beispiel erstmals australische Forscher Licht, Meerwasser und einen Katalysator genutzt, um Wasserstoff zu produzieren. Bei dem Katalysator handelt es sich um synthetisches Chlorophyll, also das Blattgrün, das in Pflanzen Sonnenlicht in Energie umwandelt.

Anzeige

Den Wissenschaftlern an der University of Wollongong im australischen New South Wales ist es gelungen, das Chlorophyll auf einer flexiblen Unterlage anzusiedeln. Darüber fließendes Salzwasser wird dadurch in Sauer- und Wasserstoff aufgespalten. Das Salz bleibt unangetastet.

Unter den Forschergruppen, die mit Hilfe der Fotosynthese Wasserstoff erzeugen wollen, nehmen die Australier für sich in Anspruch, die effektivste Technik entwickelt zu haben. Fünf Liter Wasser pro Tag reichten für die Versorgung eines Durchschnittshaushalt aus, einschließlich Elektroauto, behaupten sie.

Möglich sei auch der Bau von mobilen Anlagen zur Wasserstoffherstellung. Die Wissenschaftler denken vor allem an die Versorgung von Elektroautos mit Brennstoffzellen. „Irgendwann fahren wir allein mit Sonnenlicht und Meerwasser“, sagt Professor Gerry Swiegers, der das Forscherteam leitet. Bis es soweit ist, müsste die Wasserstoffunterlage allerdings erstmal industriel produziert werden.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%