Intersolar 2014: Auf diese Innovationen freuen wir uns

Intersolar 2014: Auf diese Innovationen freuen wir uns

von Anna Gauto

Von 4. bis 6. Juni öffnet die größte Messe für die Solarbranche in München ihre Pforten. Diese Neuheiten warten auf Sie.

Am Mittwoch startet die Intersolar Europe, die weltweit größte Messe für die Solarwirtschaft. Rund 1.100 Aussteller präsentieren von 4. bis 6. Juni Produkte, Technologien und Dienstleistungen, die der Branche zum Durchbruch verhelfen sollen. Zum Auftakt startet die Leitmesse mit einer Podiumsdiskussion zum aktuellen Stand der Energiewende. Mit dabei sein werden Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung und Frank Peter von Prognos AG.

Innovative Unternehmen präsentieren sich auf der Neuheitenbörse, wo auch der Intersolar AWARD die neuesten Entwicklungen im Bereich der Photovoltaik und solarer Projekte in Europa prämieren wird. Im Fokus der Konferenz stehen neben Photovoltaik die Top-Themen Energiespeicher sowie regenerative Wärme und Solarthermie. Wichtig werden zudem neue Geschäftsmodelle, um Solarstrom zu vermarkten und Finanzierungsinstrumente, von Kleinanlagen bis hin zu Großkraftwerken.

Anzeige

WiWoGreen gibt schon jetzt einen kleinen Ausblick, was es in München zu entdecken gibt:

Ein Steckdosen-Modul, mit dem man Sonnenstrom aus dem eigenen "Balkonkraftwerk" zapfen kann. Wie das gehen soll? Am besten selbst ansehen:

https://www.youtube.com/watch?v=Xznrho3JPX0&feature=player_embedded

Bisher musste man die Module von Photovoltaik-Anlagen zeitaufwendig entfernen, wenn man sie reparieren wollte. Betritt man die PV-Module, können kleinste Risse entstehen, die zu Leistungsverlusten führen. Auf den SMB Solar Multiboards kann man gehen, so dass Monteure diese schnell und einfach erreichen können:

Dieser intelligente Stromzähler liefert Stromverbrauchs- und Produktionsdaten der PV-Anlage fast in Echtzeit. Die Verbraucher können erkennen, wer die größten Stromfresser im Haushalt sind. Wenn sie einen Sonnenstromakku im Keller haben, können sie auch den einbinden. So nimmt das Smart Home langsam Gestalt an.

Das "tabtool Solar", ein Tablet-Computer, mit dem Servicetechniker im Solarpark alle relevanten Infos zum Instandsetzen und Warten in einer Hand haben:

Herkömmliche Wärmepumpen lassen sich oft nicht mit dem fluktuierenden Strom aus Photovoltaikanlagen betreiben. Denn sie lassen sich nur ein- oder ausschalten. Die SOLAREASY-Solarwärmepumpe ist drehzahlgeregelt. Somit lässt sie sich auch mit PV- oder Kleinwindanlagen betreiben.

 

 

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%