Jobmotor Ökostrom: Über eine Million Menschen arbeitet in der Windbranche

Jobmotor Ökostrom: Über eine Million Menschen arbeitet in der Windbranche

Bild vergrößern

Nicht nur der Aufbau schafft Stellen: Arbeiter demontieren eine Rotornabe bei Wartungsarbeiten auf einem Feld bei Gestorf in der Region Hannover.

Jobmotor Windkraft: Weltweit sind in der Branche 1,1 Millionen Menschen angestellt. Dabei machen nur drei Staaten den Löwenanteil aus.

Die Windbranche wird zu einem immer wichtigeren Arbeitgeber - die Zahl der Angestellten ist 2015 um fünf Prozent gestiegen und liegt nun bei 1,1 Millionen Menschen. Das geht aus Zahlen des Global Wind Energy Council hervor, einem internationalen Forum der Windbranche.

Die installierte Leistung von 63 Gigawatt im vergangenen Jahr sorgte für eine entsprechende Beschäftigung. "Wir werden größer, besser und billiger", zitiert das Green-Tech-Portal Cleantechnica den GWEC-Generalsekretär Steve Sawyer. Damit habe die Branche die lokale Wertschöpfung um insgesamt 110 Milliarden US-Dollar angekurbelt.

Anzeige

Die Zahlen stammen aus dem nun veröffentlichten "Global Wind Report". Von dem Aufschwung dürften derweil nur Industriestaaten wie Deutschland, China oder die USA profitieren; die drei führenden Nationen beim Zubau von Windanlagen sind alleine für über 43 der 63 Gigawatt Zubau verantwortlich.

Künftig dürften aber nicht nur Staaten, sondern auch Unternehmen als Treiber des Windausbaus auftreten, prognostizierte Sawyer mit Blick auf Firmen wie Google oder Facebook, die eigene ehrgeizige Energieziele verfolgen.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%